Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > ServoTimerMini
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 »

Autor Thema 
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 126716 , ServoTimerMini [Alter Beitrag10. August 2007 um 13:54]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Hallo,

hier mein Projekt mit einem ATTiny zwei Servos für den Fallschirmauswurf anzusteuern.
Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf der Einfacheit. Wenige Bauteile! Geringes Gewicht!
Die Schaltung beschränkt sich auf das Wesentliche:
- Versorgung 12V bis 5V
- 2 Servos
- 1 Trigger-Abreißkontakt
- 1 Status-LED
- falls benötigt ein Taster
- Aufbau auf Lochraster möglich
- keine großen Klemmen => Kabel direkt an Platine löten

Programieradapter, Klemmen etc. habe ich alle weggelassen (im Plan für die Übersicht sind aber noch welche da)



(Das Layout ist gemacht für Lochrasterplatine)
Benutzen kann man eigentlich folgende ATTinys, da die Pinbelegung gleich sein müsste.
(ATTiny25 / 45 / 85) Alle haben 2 Timer und 2 PWM Kanäle
Experimentiert habe ich mit einem 13er, der hat aber nur einen Timer, was etwas ungünstig ist da der timer schon für die Servos benutzt wird und als Wartezeit der wait-Befehl nicht so stabil ist.


Hier der Winzling:

Funktioniert smile Die Kabel sind sogar markiert. Wenn ich das in die Rakete eingebaut habe wird das auch noch ordentlicher aussehen.

Eagle Dateien:
Schaltplan: Anhang: servotimermini_sch.zip
Lochraster Lötanleitung: Anhang: servotimermini_lochraster_brd.zip

Grüße
Scorpion_XIII



Edit: Den ServoTimerMini (STM) gibt es auch als runde Version.
Die Daten (Schaltplan, Layout, Teileliste, Software, Anleitung) zum STM sind im Archiv zu finden.
Dateien



Geändert von Scorpion_XIII am 06. Dezember 2007 um 18:42


t(h)rust in GARDENA
michael123

PU-Meister

Registriert seit: Apr 2007

Wohnort: Kissing

Verein: Alleinstarter Kissing .eV

Beiträge: 429

Status: Offline

Beitrag 126718 [Alter Beitrag10. August 2007 um 13:58]

[Melden] Profil von michael123 anzeigen    michael123 eine private Nachricht schicken   michael123 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von michael123 finden

Hallo,

warum nimmst du den gorßen spannungsregler? Es gibt ihn auch noch in der TO-92 Ausführung. Spart dann noch mehr platz und Gewicht.

Bitte tut mir den Gefallen und Nutzt die Suchfunktion des Forums, alle Artikel des Forums. Es ist hilfreich und lässt nicht so schnell andere wirklich interessante Topics in die Tiefen rutschen, nur weil ihr eine Frage habt, die schon 1000 mal besprochen wurde.
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 126721 [Alter Beitrag10. August 2007 um 14:12]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Den hatte ich noch wink
Hast aber Recht, was kleineres ginge auch. Bei Conrad z.B. L78L05ACZ (Artk-Nr:156059)
Nur wieviel die Servos ziehen weiß ich nicht so genau, ob da die 100mA ausreichen, die der Spannungsregeler liefert?

Gruß
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
icepic

SP-Schnüffler

icepic

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Schönaich

Verein: Solaris-RMB e.V.;TRA #10579 L2;T2

Beiträge: 809

Status: Offline

Beitrag 126723 [Alter Beitrag10. August 2007 um 14:36]

[Melden] Profil von icepic anzeigen    icepic eine private Nachricht schicken   Besuche icepic's Homepage    Mehr Beiträge von icepic finden

...das wird nicht reichen !!! Hatte auch auf der ersten Version des Magiers einen 100mA Regler drauf, geht aber nicht mit Servos, da die beim Anlaufen 1A und mehr Strom ziehen. Hab dann für Servos extra Stromversorgung gemacht. Bei der neuen Version hab ich LM1117 800mA Regler drauf, damit gehen die
kleinen Servos bei nicht allzuviel Last !!!

Uli

Die Frage ob man den "neusten" PC hat, beantwortet man sich, wenn man links neben der SPACE-Taste schaut !!!!
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 127136 [Alter Beitrag19. August 2007 um 00:09]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Hi,

die Mini Version ist gelötet und funktioniert smile

(Ich war teilweise etwas 'kreativ' wink was das Löten betrifft) Die Vorderseite ist weiter oben zu sehen.

Jetzt warte ich nur noch auf den 45er Tiny und werde alles noch in die Rakete einbauen.

Gruß
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
TheSmartGerman

PU-Meister

TheSmartGerman

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Schwabenland

Verein:

Beiträge: 245

Status: Offline

Beitrag 127307 [Alter Beitrag20. August 2007 um 20:52]

[Melden] Profil von TheSmartGerman anzeigen    TheSmartGerman eine private Nachricht schicken   Besuche TheSmartGerman's Homepage    Mehr Beiträge von TheSmartGerman finden

Netter Timer,
auf die Idee bin ich auch schon gekommen ich habe mich für einen 2313 entschieden... Schaltung steht aber ich komme einfach nicht daszu das Teil zu programmieren (Bin noch neu im Bereich was µC angeht). Ich programmier mit C. Wie sieht das bei dir aus? Steht dein Souces schon und mit was codest du?

Bene

Schrauben-sägen-löten-kleben, so vergeht viel Zeit im Leben!

TheSmartGerman
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 127310 [Alter Beitrag20. August 2007 um 21:08]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Danke smile
Der 2313 hat mir zu viele Pins, die ich eigentlich nicht brauche für einen Timer.
Programm habe ich in Bascom geschrieben. Da aber der 45er noch nicht da ist, ist das Programm noch für den 13er geschrieben und noch nicht so komplett wie ich es gerne hätte wink
Demnächst stelle ich dann gerne den Sourcecode hier rein.

Grüße
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 128437 [Alter Beitrag07. September 2007 um 20:21]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Ich bin am Verzweifeln confused confused angry
Zum Programmieren benutze ich Bascom.

Ich benötige 2 Timer, einen für die PWM der Servos und einen zum genauen Messen der Zeit.
Immer nur eins von beiden geht auch wunderbar, also Servos bewegen sich mit Timer0 solange kein weiterer Timer aktiv ist. Die Zeitmessung geht auch ohne Probleme mit Timer0 und ohne Servos.

Timer:
Config Timer0 = Timer , Prescale = 1024
On Timer0 Readrctime:

Enable Timer0
Enable Interrupts


Servos:
Config Portb.0 = Output
Config Servos = 2 , Servo1 = Portb.0 , Servo2 = Portb.1 , Reload = 5 , Timer = Timer0



Jetzt kommt das Problem, wink beides geht nicht, dabei hat der ATTiny45 2 Timer. Aber Bascom kann beim ATTiny45 den Timer1 irgendwie nicht benutzen.

Was soll ich machen? Mit wait-Befehlen arbeiten? Mit C anfangen?
Kann man das Problem umgehen indem man "hardwarenäher" programmiert, also mit TCCR1...? Nur, dass ich noch nicht so genau weis, was man da wie machen muss, das Datenblatt ist recht ausführlich *g*confused

Gruß
Scorpion_XIII

Geändert von Scorpion_XIII am 07. September 2007 um 20:44


t(h)rust in GARDENA
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Hannover

Verein: SOLARIS-RMB e.V. / AGM e.V.

Beiträge: 1908

Status: Offline

Beitrag 128441 [Alter Beitrag07. September 2007 um 20:49]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

Ähm ....

Du nutzt beides mal den GLEICHEN Timer ....

als "normalen" Timer musst Du doch dann Timer 1 konfigurieren und nicht 2 mal Timer 0 ....


Greetz
Charly

•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM e.V.
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 128442 [Alter Beitrag07. September 2007 um 20:53]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Sorry, da hatte ich mich missverständlich ausgedrückt.
Jeder Teil funtioniert für sich, zweimal Timer0 zu benutzen ist logischerweise nicht möglich.

Aber Timer1 funtioniert für sich noch nicht einmal. Also folgendes geht nicht:
Timer:
Config Timer1 = Timer , Prescale = 1024
On Timer1 Readrctime:

Enable Timer1
Enable Interrupts

t(h)rust in GARDENA
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben