Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Scale Ariane V
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (20): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »

Autor Thema 
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 42242 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 21:42]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Zitat:
Original geschrieben von Battle MC
ich könnte mir auch vorstellen das es mit einer laubsäge oder Dekupiersäge sehr gut geht!



Nein... da müsste man das Sägeblatt ja auf der anderen Seite rausführen was aber nicht geht weil man dann ja auf beiden Seiten eine Tür sowie eine total geschwächte Rakete....
Rasierklinge geht gut, da hat man dann auch keinen Spalt da eine Rasierklinge im Gegensatz zu einer Trennscheibe etc, kein Material abträgt

Sky´s not the limit! smile
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2782

Status: Offline

Beitrag 42247 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 22:31]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Nun, ich habe es mit dem Dremel gemacht. Jedenfalls bis kurz vor den Ecken. Dann habe ich ein Stichsägeblatt genommen, welches ich seitlich dünner geschliffen habe.
Der 1mm Schnitt ist mir trotzdem zu breit. Jetzt überlege ich, ob ich eine neue Klappe von einem anderen Rohr etwas größer aussäge und dann einpasse, oder das ausgesägte Stück an den Rändern etwas anspachtle, anleime o.ä. confused
Na, ich überschlafe die Sache noch mal.
Ciao, Rolli
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 42251 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 22:58]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

vielleicht hast du meinen thread gelesen? ich denke du hast nicht vor die Booster an der Seite abzusprengen, oder?
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2782

Status: Offline

Beitrag 42253 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 23:28]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

@ Fabian, ich habe natürlich schon im Vorfeld lange darüber nachgedacht, ob ich bei der Ariane ähnlich wie bei der Sojus die Booster während des Fluges absprenge und sie dann seperat an Fallschirmen oder Strömern landen lasse.
Nun meine Antwort, nein, ich warte bis ich die ersten Flüge hinter mich habe, und entscheide dann, ob ich dafür einen pyrotechnischen Mechanismus einbaue oder ob es dabei belasse.
Klar habe ich deinen Thread gelesen. Deine Denkanstöße sind doch nicht schlecht. Ich würde aber einer mechanischen Verriegelung der Booster, welche dann von einem pyrotechnischen Element entriegelt wird, den Vorzug geben.
Ciao, Rolli
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 42254 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 23:39]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

wenn es soweit ist schreib malm was dazu oder schick mir bitte ne p.m.!
ansonsten kann ich doch (wenn es fertig ist) auf dem NRT mal laut denken!big grin
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2563

Status: Offline

Beitrag 42255 [Alter Beitrag08. Januar 2004 um 23:42]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Rolli, mir bleibt mal wieder nur eins: whoa

Ich fiebere jeden Tag der Fortsetzung des Projektes entgegen!
Viele Grüße nach Kourou, ähh Halberstadt!

Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 42264 [Alter Beitrag09. Januar 2004 um 09:59]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Hallo Rolli,

nimm soll ein Sägeblatt, aus welchem Du die Schränkung hinausklopfen kannst... Dann nimmt der "Geradeauslauf" brachial zu... und die breite des Schlitzes verringert sich ungemein! Die Querstifte zu Arretierung des Blattes an den Enden kann man einfach hinausdrücken!

Folgende Datei wurde angehängt:


SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 42265 [Alter Beitrag09. Januar 2004 um 10:00]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

... und der Spalt wird nur 0,5 mm breit, noch der Lackierung natürlich noch schmaler!

Siehe Thread im Medien-Forum "Projekt Sky´s Spirit".

Ich habe damit gute Erfolge erzielt!

Viele Grüße und nochmals, Hut ab,

Hendrik

Folgende Datei wurde angehängt:


SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 42267 [Alter Beitrag09. Januar 2004 um 10:44]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

H Rolli,
wie Hendrik sagte, kann man ein Blatt ohne Schränkung verwenden. Allerdings bleibt das Problem, dass man keinen wirklich graden Schnitt bekommt. Spachteln ist auch nicht zu empfehlen - die Kantenstabilität ist mangelhaft.

2 Möglichkeiten kann ich dir anbieten:

1. Die Klappe aus einem anderen Rohr mit Übermass schneiden und richtig grade, rund und glatt schleifen. Die Kontur der Klappe mittels Bleistift auf das Rohr übertragen und mit etwas Sicherheitsabstand aussägen. Der Rest ist dann Feil- undFleissarbeit, wird aber sehr sauber.

2. Du isolierst das Rohr auf der Innenseite im Bereich der Klappe und laminierst ein paar Lagen GFK von innen an das Rohr. Das Laminat wird dann entfernt und der Klappenausschnitt sorgfältig aus dem Rohr geschnitten, gefeilt, geschliffen. Nun reponierst du das Laminat wieder an die Innenseite des Rohrs und fixierst es dort. Dann wird das Laminat und die Bereiche des Klappenausschnitts isoliert und du laminierst eine Klappe direkt in den Ausschnitt. Die Kontur des Rohres lässt sich leicht schleifen. Vorteil: diese Klappe ist absolut kantenstabil und passt 100%ig. Wenn man will, kann man das Innenlaminat dann fest mit dem Rohr verkleben und fräst dann den Klappenausschnitt etwas kleiner aus dem Laminat aus. So bleibt ein wenige mm breiter Rand auf der Innenseite des Rohes stehen, dem die Klappe exact anliegt. So erreicht man einen absolut bündigen Sitz der Klappe und kann den Rand gleich zur Aufnahme der Muttern heranziehen, falls man die Klappe verschrauben will.
der ufwand ist etwas höher, aber es lohnt sich.

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 42269 [Alter Beitrag09. Januar 2004 um 12:14]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Zitat:
Original geschrieben von Achim
H Rolli,
wie Hendrik sagte, kann man ein Blatt ohne Schränkung verwenden. Allerdings bleibt das Problem, dass man keinen wirklich graden Schnitt bekommt.





Hallo Achim,

Rolli lackiert seine Raketen mit einem PINSEL!!! big grin
Braucht man denn einen EXAKT GERADEN Schnitt?

Viele Grüße,

Hendrik

SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Seiten (20): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben