Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Diablo von BSD
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 42763 , Diablo von BSD [Alter Beitrag18. Januar 2004 um 19:04]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Moin zusammen,

hier sind meine ersten Gehversuche in Richtung HP.

Ich hab mir über Oli4 ein Bausatz der Diablo geordert und den dann gleich im der Werkstatt verhaftet. Die idee mit dem Baukasten finde/fand ich super weil bei kräftigeren Antrieben sollte die Stabilität des Models auch passend sein.
Außerdem kann man sich hier erstmal aufs Bauen konzentrieren und muß net permanent überlegen ob die Konstruktion hält oder net...
Allerdings ließ ich es mir nicht nehmen ein paar kleine Änderungen/Ergänzungen einzubauen.

Das Recovery übernimmt nun ein DM, das motordelay dient als Backup.
Das Papprohr wurde innen verglast.
Ein zusätzlicher Motorspannt aus 8 mm Pappelsperrholz und einen netten Retainer.
Und Railguides statt Papprohr und Lei(d)tstab.

Eine passende Rampe hab ich mir dann auch gleich gemacht, vorzugsweise aus Alu wegen dem DM.

Raus kam dabei dies hier:

Folgende Datei wurde angehängt:


Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 42764 [Alter Beitrag18. Januar 2004 um 19:09]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

und auf der Rampe...

Folgende Datei wurde angehängt:


Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5257

Status: Offline

Beitrag 42768 [Alter Beitrag18. Januar 2004 um 20:40]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Hi Jens,

ob das Abgasrohr einem AP-Schneidbrenner stand hält ist mehr als fraglich ...
Bei SP Clustern funzt das ja sehr gut, aber bei "einer" scharfen Flamme sieht das sicherlich anders aus. Bin auf Deinen Test gespannt smile !!

Gruss
Tom
Juerg

SP-Schnüffler

Juerg

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: 8102 Oberengstringen, CH

Verein: ARGOS

Beiträge: 951

Status: Offline

Beitrag 42776 [Alter Beitrag18. Januar 2004 um 22:24]

[Melden] Profil von Juerg anzeigen    Juerg eine private Nachricht schicken   Besuche Juerg's Homepage    Mehr Beiträge von Juerg finden

wink Ja, Jens, das was Tom anmerkte kann ich nur bestätigen: Den Strahlablenker würde ich an Deiner Stelle durch eine massive plane Stahlplatte ersetzen, welche Du ja zum Beispiel einfach unter der Rampe auf den Boden legen kannst.
Bei einem kleineren HPR Treibsatz wird es das Rohr wohl noch aushalten, aber das erzeugt dann ziemlichen Seitwärtsschub.
Auch würde ich die Rampe noch verankern, beispielsweise mit Heringen in den Fussplatten.

Ansonsten schön gemacht, viel Erfolg beim Erstflug.


Gruss


Jürg
Dirk

Überflieger

Dirk

Registriert seit: Feb 2002

Wohnort: Woltersdorf (Berlin)

Verein: AG Modellraketen, L1, T2, §7, §20,§27

Beiträge: 1880

Status: Offline

Beitrag 42787 [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 07:12]

[Melden] Profil von Dirk anzeigen    Dirk eine private Nachricht schicken   Besuche Dirk's Homepage    Mehr Beiträge von Dirk finden

hehe die gleiche hab ich auch bestellt ...

Wie wäre es mal mit einem "synchronfliegen" big grin

Gruß Dirk


kamba

Raketenbauer

kamba

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: ZH (CH)

Verein: ARGOS, TRA

Beiträge: 165

Status: Offline

Beitrag 42788 , Stabilität [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 07:58]

[Melden] Profil von kamba anzeigen    kamba eine private Nachricht schicken   kamba besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von kamba finden

Hallo zusammen,

ich habe die Diablo von BSD ebenfalls. Eine kleine Nachrechnung mit Rocksim ergab bei mir jedoch eine ungenügende Stabilität von ca. 0,5 Kalibern. Ich hab etwas Blei in der Spitze, damit flog sie kerzengerade.
Ein weiteres Problem bei der Diablo: die kurze Rohrlänge (drum gefällts sie mir ja). Dadurch haben Leinen und Fallschirm gerade mal knapp Platz, das Volumen zwischen Schulter der Spitze und dem Motorspant ist relativ klein. Bei einem Reload sollte die Schwarzpulvermenge reduziert werden.
Etwas Blei in die Spitze, eine gute Shockcord (seit dem Erstflug meiner Diablo nehm ich auch kein Gummiseil mehr....) und nicht grade eine Überdosis Schwarzpulver, und diese kurze dicke Rakete fliegt tiptop.

Viel Spass, Andy

Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen. (Friedrich Dürrenmatt)
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 42791 [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 09:04]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Zitat:
Wie wäre es mal mit einem "synchronfliegen"



Yo, klar *dragrace*

Ich hab gleich nochn ganzen Satz geordert....laßt euch überraschen.

Der Strahlablenker: Ich bau den Bettel aufm Hof auf und mache Photos, da sehe ich doch ausm Augenwinkel das Rohr rumliegen wie es frech vor sich hin oxidiert...aber Klasse Optik, gell?

Gruß Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 42792 [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 09:05]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

@ Kamba: Yo ich hab auch ca. 400 Gramm blei in der Nase. *Net ich, die Roc*

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1589

Status: Offline

Beitrag 42797 [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 11:27]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Na Jens,

wollten wir nicht einen Testflug wagen, gestern? Wetter war klasse...nur von Dir kam keine Regung... Du wirst doch wohl nicht ohne mich... knurr wink

cheers,

Oli4

AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bayern

Verein: AGM, TRA #10753 L3, ARGOS

Beiträge: 2537

Status: Offline

Beitrag 42808 [Alter Beitrag19. Januar 2004 um 13:31]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Moin Jens !

Schaut`wirklich coool aus !

2 Fragen hätt`ich aber noch:
Ist des gewollt, dass die Spitze eine 5mm (?) Rille zum Körperrohr offen lässt, sprich, die Spitzen"schulter" nicht auf`m Körperrohr aufliegt ?

Und welchen Kleber, Filler oder ähnl. benutzt du zum "Übergang machen" vom Körperrohr auf die Finnen ?

Viele Grüße,
Marxi

Jo, dann wünsch` ich dir keinen Bernoulli Effekt mit der Düse, sondern nen guten Erstflug !
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben