Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Silverstreak, mein 1. HPR-Projekt
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »

Autor Thema 
oliver

SP-Schnüffler

oliver

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort: 89250 Senden

Verein: SOLARIS-RMB;T2; Tripoli #09637

Beiträge: 897

Status: Offline

Beitrag 50850 [Alter Beitrag21. Juni 2004 um 01:38]

[Melden] Profil von oliver anzeigen    oliver eine private Nachricht schicken   Besuche oliver's Homepage    Mehr Beiträge von oliver finden

Hi Felix,

ich glaube auch, dass der Aufwand für Deine Flossen schon immens ist. Ich habe bei meiner Armageddon, trotz der enorm großen Flossen lediglich 2mm Flugzeugsperrholz verwendet. Allerdings habe ich die Flossen TTW montiert, und anschscließend von Flossenende bis Flossenende über das Rohr verglast. Diese Vorgehensweise ist enorm stabil. Anbei ein kleines Foto.

ciao
Oliver

Folgende Datei wurde angehängt:


Die kürzesten Wörter, nämlich 'ja' und 'nein' erfordern das meiste Nachdenken.
- Pythagoras -

Modellbau-Factory
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 50853 [Alter Beitrag21. Juni 2004 um 08:47]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

ja Achim, wobei ich alles naß in naß gemacht habe. Ich konnte allerdings nicht beobachten, das sich das ganze Harz ins Balsaholz verzogen hat.
Ich wollte jetzt übrigens eine SPitzenform auf diese weißen Pressspannplatten aufbauen. Schön das die Oberfläche so gut funktioniert. Brauche ich mir dann keine Sorgen machen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 50862 [Alter Beitrag21. Juni 2004 um 10:58]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Meine Phoenix hat 4 mm Baumarkt-Sperrholz-Flossen (keine Ahnung welcher Baum). Die sind TTW-montiert und haben Glas bisher nur aus der Entfernung gesehen. Ich glaube kaum dass die einen I-Motor nicht aushalten würden.

Oliver
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 50867 [Alter Beitrag21. Juni 2004 um 11:32]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Zitat:
Original geschrieben von oliver
Hi Felix,

ich glaube auch, dass der Aufwand für Deine Flossen schon immens ist. Ich habe bei meiner Armageddon, trotz der enorm großen Flossen lediglich 2mm Flugzeugsperrholz verwendet. Allerdings habe ich die Flossen TTW montiert, und anschscließend von Flossenende bis Flossenende über das Rohr verglast. Diese Vorgehensweise ist enorm stabil. Anbei ein kleines Foto.

ciao
Oliver




So enorm ist der Aufwand nun auch wieder nicht, schlichtes laminieren....und ich laminiere gernwink

Die Bau-Doku von deiner Armageddon habe ich schon verschlungen, sehr schöne Rakete! Steht auch irgendwo auf meiner To-Do Liste *kramraschel*

Danke Achim und Neil für die ausführlichen Anleitungen!! Aber da ich vorher schon das Forum danach dursucht habe, kannte ich die schonwink Trotzdem Danke für die Mühen, Tipps werden immer dankend angenommen, darum habe ich ja diesen Threat angefangen! Nur statt Glasplatten und Backpapier werde ich Silikonmatten zur Verfügung haben..

Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 51025 [Alter Beitrag22. Juni 2004 um 16:35]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Hm, sollte man Sperrholz auch versiegeln? So sehr wie Balsa saugt es ja nicht...
Könnte man zum Versiegeln statt Glattfix auch Clou nehmen?

Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bayern

Verein: AGM, TRA #10753 L3, ARGOS

Beiträge: 2538

Status: Offline

Beitrag 51027 [Alter Beitrag22. Juni 2004 um 17:10]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Hi Felix !

Klasse, dass dich das Baufieber endlich wieder eingeholt hat ! *harhar*
Bin schon extrem auf´s Texalium- Finish gespannt und natürlich auf den Erstflug (am ALRS ?) !

Jedoch - auch wenn CFK nie nen verkehrten Eindruck und verstärkenden Zweck auf der Rakete hinterlässt, find´ich, dass des schon ein bisschen Overkill ist..
Andererseits ist ne besonders robuste Rakete auch nicht verkehrt, wenn man nach nem erfolgreichen Flug gleich mal im Adrenalin noch nen größeren Motor reinbaut.. *g*
Also wenn du zeitlich keine Probleme hast... you know, what I mean..

Ich lass´mich überraschen und warte auf viele Bilder,
Marxi

P.S.: Meine Horizon 54 hat 6mm 8fach verstärktes Sperrholz als Finnen und die haben im Amiland schon mehrfach J- Impulse über sich ergehen lassen.
Andi Wirth

Überflieger

Andi Wirth

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Winterthur/CH

Verein: ARGOS, TRA, MGSU

Beiträge: 1262

Status: Offline

Beitrag 51045 [Alter Beitrag22. Juni 2004 um 18:42]

[Melden] Profil von Andi Wirth anzeigen    Andi Wirth eine private Nachricht schicken   Besuche Andi Wirth's Homepage    Mehr Beiträge von Andi Wirth finden

Zitat:
Original geschrieben von Felix N
Hm, sollte man Sperrholz auch versiegeln? So sehr wie Balsa saugt es ja nicht...
Könnte man zum Versiegeln statt Glattfix auch Clou nehmen?




Zur ersten Frage:
Nein, würde ich nicht machen. Bei Pappelsperrholz ist die Saugfähigkeit genau richtig, bei Birkensperrholz (Flugzeugsperrholz ist mehrfach kaltwasserfest verleimtes Birkensperrholz) ist sie sogar sehr niedrig. Wenn ich flächig mit Weissleim arbeite, schleife ich sogar an, damit es besser verbindet. Aufgrund der anderen Eigenschaften von Harz ist das aber kaum nötig.
Aber: wie Marxi und Tom E. schon sagten, ist Flugzeugsperrholz ab ca. 6 oder 8mm stabil genug.

Zweite Frage: ja, kannst du. Es geht auch Hartschliffgrund, da du ja hier nur die Poren verschliessen, aber keine Vertiefungen ausfüllen musst.

Gruss

Andi

Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die zu machen sich kein anderer gefunden hat. (Jules Romains)
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 51117 [Alter Beitrag23. Juni 2004 um 16:26]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Ja, aber jetzt hab ich schon das 2mm Holz da....und wollt die Flossen sowieso in Carbonoptik.
Ich habe gestern mal ein Versuchstück Kohle-Holz-Kohle-Holz-Kohle laminiert. Isz wirklich hart wie nochwas, ich kann des keinen mm verbiegen.

Aber es hat leider sehr viele Lunkerfrown, immer an der Stelle an der eine Längs- auf eine Querfaser trifft. Kann das auch mit am Gewebe liegen? (200g/m^2 und alle paar cm ein Aramidfaden damit man leicht den Faserwinkel erkennen kann)
Na ja, beim "richtigen" laminieren werde ich das Harz vorsichtig mit einem Fön erwärmen und auch nochmal die getränkten Lagen erwärmen.... das versuchstück habe ich mal eben schnell vor dem Essen "dahingeschludert"

Der Motoradapter ist auch fertig, Bilder folgen demnächst


Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 51193 [Alter Beitrag24. Juni 2004 um 10:45]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Habt ihr noch Tricks und Tips wie ich das mit möglichst wenig Blasen und damit Lunkern hinkriege?


Danke und Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
bobito

RMB Grafiker

bobito

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Iserlohn-Letmathe

Verein: ADAC (Gold)

Beiträge: 2305

Status: Offline

Beitrag 51227 [Alter Beitrag24. Juni 2004 um 18:18]

[Melden] Profil von bobito anzeigen    bobito eine private Nachricht schicken   Besuche bobito's Homepage    Mehr Beiträge von bobito finden

Hola Felixito,

wenn Du Dir die Laminier-Themen quer überfliegst, wird Dir auffallen, das das Thema Anpressen, Druck etc. häufig auftaucht.

Blasen solltest Du damit auf jeden Fall vermeiden können. Was meinst Du eigentlich mit Lunkern? Kenn ich nur aus der Metalllurgie. Beschreib das doch mal genauer.

BTW: Die Idee mit dem Alu-Gewebe ist sicher was fürs Auge. Bin echt gespannt.

Frohes Schaffen
Boris

Schrecklich diese Umweltverschmutzung:
Gestern eine Dose Sardinen aufgemacht, alles voller Öl, alle Fische tot!
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben