Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > zweistufige Wasserraketen
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (28): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 »

Autor Thema 
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 68871 [Alter Beitrag19. Februar 2005 um 21:40]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

@robby
auf irgendeiner Seite im Netz habe ich gesehen das um den Schlauch ca. in der Mitte eine Drahtschlaufe gelegt war wohl um den Querschnitt soweit zu verringern das keine Luft entweichen kann bis der Schlauch am Rohr anliegt.

Never give up

Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 68920 [Alter Beitrag20. Februar 2005 um 18:03]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Ja, das hatte ich auch zuerst vor, den Durchmesser an einer Stelle kleinerzuquetschen.
Hab aber mittlerweile Schlauch/Düsen-Kombinationen gefunden, die etwas besser
passen. Unten zum Beispiel. Der Aussendurchmesser der Düse beträgt 6 mm, der
Schlauch hat den gleichen Innendurchmesser. Allerdings hat die Düse einen Innen-
durchmesser von nur 4 mm. Bei der kleinen Zweistufer geht das vielleicht noch. Aber
die Oberstufe der großen Zweistufer wird bei so einer kleinen Düse nicht ganz aus
den Puschen kommen, befürchte ich.
Naja, hab das ganze gerade jedenfalls getestet. Bis 6 bar hält´s und ist dicht. Wenn
das Wetter mal besser wird, gehe ich auf´s Feld und puste mal alles bis 10 bar auf.

Gruß Robert

Folgende Datei wurde angehängt:

Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 68928 [Alter Beitrag20. Februar 2005 um 19:27]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hey Robby,
tolle Sache aus was für einem Material ist die Düse und der Schlauch.
Mußt du noch so feste drücken beim ineinanderschieben und rutscht
das ganze dann wiedre zurück ??
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 68930 [Alter Beitrag20. Februar 2005 um 19:46]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Die Düse ist aus Kohlefaserrohr. Solche Rohre werden im Drachenbau
eingesetzt. Der Schlauch scheint irgend so ein PVC-Zeugs zu sein.

Das flutscht jetzt gut ineinader und bleibt auch drin. Wenn´s beim
Zusammenschieben etwas hakt, muss man einfach die Düse bzw. die
Oberstufe etwas drehen.
Tja, wie gesagt, bin mal gespannt, wie sich das alles bei 10 bar
verhält.

Gruß Robert
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 71879 [Alter Beitrag30. März 2005 um 15:06]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Robby,
ich bin sooooooooo neugierig auf deine Versuche mit der 2stufigen. Hast du schon erste Ergebnisse mit der neue Roihr / Schlauch Kombination.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 71884 [Alter Beitrag30. März 2005 um 15:35]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

big grin Nö, leider noch nicht. Obwohl Ferien sind, hab ich im Moment keine Zeit
für die zweistufige. Ich vermute, die Kombination, die ich jetzt hab, wird die
10 bar wohl aushalten.

Diese Woche über bin ich in Wuppertal. Kennst du noch den Fotografen vom
Nicolaunch? Der hat mich nach Wuppertal zum Raketenbasteln eingeladen.
Er will den Bau einer Wasserrakete dokumentieren. Die Ergebnisse der
Dokumentation werden aber sicher noch etwas auf sich warten lassen.
Ich kann und darf da noch nicht zuviel verraten. Nur soviel: es werden
wohl zwei ca. 1,2 Meter lange Raketen mit Fallschirmmodul werden.

Gruß Robert
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 71917 [Alter Beitrag30. März 2005 um 21:38]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Ein FILM mit Robby dem "Warator" in der Hauptrolle. Klasse find ich gut.
Wenn man dich beim kleben filmt dann ziehe besser Handschuhe an sonst "FSK ab 18"big grin

Wg 2stufig halt uns auf dem laufenden.

Ach ja was ist mit der Idee einen WaRa Workshop zu machen. Stefan und ich haben die Idee auf dem NRT gehabt.

Gruß
Andreas

Folgende Datei wurde angehängt:


In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 72256 [Alter Beitrag03. April 2005 um 18:52]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Moin!
Zitat:
in FILM mit Robby dem "Warator" in der Hauptrolle


Naja, erstma Bälle flachhalten. Ob und wieviel vom ganzen Material gesendet
wird, steht noch in den Sternen.

Gestern hab ich mal einen Startversuch mit dem kleinen Booster und der
kleinen Oberstufe gewagt, um den crushing sleeve zu testen. Ergebnis:
Dat war ein Griff ins Klo. Der Mechanismus hat sich auf der Rampe bei ca.
7 bar von selbst getrennt und die Oberstufe ist in Augenhöhe davongedüst.
Gottseidank nichts beschädigt.
Nun denn, jetzt muss ich eine andere Kombination probieren.

Mit dem Workshop sollten wir das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.
Das wäre ne prima Sache!

Gruß Robert
MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 74892 [Alter Beitrag03. Mai 2005 um 20:46]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

kann mir irgendjemand den mechanismus für 2-stufige nochmal erklären?
ich hab die bilder gesehen, und ich glaub beim letzten sogar gerafft.

DANEK!!!

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 74962 [Alter Beitrag04. Mai 2005 um 19:54]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Ganz einfach. Oben auf der Seite siehst du das Bild vom crushing sleeve
Mechanismus. Der rechte Teil wird oben in den Booster geschraubt. Der
linke Teil mit der Düse kommt an die Oberstufe. Die Düse der Oberstufe
steckt im Schlauch des rechten Teils.

Wenn jetzt die Rakete auf der Rampe aufgepumpt wird, steigt zunächst
der Druck im Booster. Dadurch wir der Schlauch zusammen- und auf
die Düse der Oberstufe gedrückt. Durch die entstehenden Reibungskräfte
kann die Düse nicht aus dem Schlauch gezogen werden.
Durch das Blitzventil am rechten Ende des Schlauchs gelangt der Druck
ausserdem in die Oberstufe.

Wenn nun die Rakete startet, sinkt der Druck im Booster und der Schlauch
wird nicht mehr auf die Düse gedrückt. Dadurch wird die Oberstufe
losgelassen und kann weiterfliegen.

Ist´s klarer geworden?

Gruß Robert
Seiten (28): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben