Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Blick in den Spiegel
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (8): « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 »

Autor Thema 
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Hannover

Verein: SOLARIS-RMB e.V. (P2;T2) / AGM / TRA#21598

Beiträge: 1962

Status: Offline

Beitrag 78228 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 15:35]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

Okay okay okay, ich höre ja schon auf.....

Ich bin trotzdem der Meinung, das der Spiegel uns dort in eine Ecke verfrachtet, wo wir einfach nicht hingehören, ohne eine gute Recherche einfach eine "Sensationsmeldung" gedruckt zu haben.

Das schmälert das bislang gute Ansehen und die bisher Qualifizierten Beiträge des Spiegels in meinen Augen erheblich.

Pierre

•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Hannover

Verein: SOLARIS-RMB e.V. (P2;T2) / AGM / TRA#21598

Beiträge: 1962

Status: Offline

Beitrag 78230 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 15:42]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

hmm eines noch, ich habe gerade eine PM von hohner2004 erhalten, der mich nach dem AVR Kurs fragte, und ich ihn daraufin, wie er denn an die Informationen gekommen ist ....

Zitat :
.....
Danach Sendepause, aber irgendwie hat mich das Thema nie losgelassen. Vor ein paar Jahren hab ich mir die Helicat von Estes gekauft (zwar nett, aber irgendwie ist das für mich als Modellbauer und Ingenieur zuwenig...)
Als ich am letzten Montag den Artikel im Spiegel las ("Spass mit Lachgas", ja genau das isses-Hybridraketen, das würde mir gefallen) und letzten Samstag eine kurze Reportage auf N24 über Rocketeers sah, hab ich mal so im Internet recherchiert. Als erstes landet man bei Oliver Missbach aber per Zufall auch bei euch im Forum und dann las ich da was vom AVR-Kurs...
Zitat Ende

also .... sooo schlecht war der Beitrag dann doch nicht, wenn auch etwas "Laienhaft", und die ersten Früchte sind dabei zu wachsen ....


ein sich etwas "schämender"

Pierre

•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 78238 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 16:36]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

habe den Artikel gerade gelesen. Mal ganz davon abgesehen das die Wortwahl (Geschoß, schießen) etwas doof ist, ist das Teil voll bis obenhin mit sachlichen Fehlern. Hinzu kommt dann noch die Darstellung von bestimten Personen. Ich weiß nicht ob das so toll.
Mir hat der Artikel nicht gefallen. Selber habe ich schon ein paar Kontakte mit den Medien gehabt. Diese waren alle bisher positiv verlaufen.
Das erste mal war ein Artikel geschrieben von der Pressestelle der FH wo ich studiert habe. Es hat ein paar mal gedauert bis alle Geschoße und so nicht merh im Text vorkamen. Ich habe auch nicht versucht den Inhalt zu korregieren (Fachidotenblatt) sondern unr versucht eine neutrale Wortwahl zu finden. Das Teil wurde dann so überregional gedruckt. Es ist also machbar.
Gleiches mit dem WDR. Der hat einen super Beitrag gemacht wo ich nichts negatives drin finden konnte. Oder der Beitrag über Rolli?
Bei einem Live Auftritt bei TV NRW früh morgens wurden auch nur normale Fragen gestellt udn nichts von Mord und Todschlag.
Daher frage ich mich, warum der Spiegel sowas schreiben muss? Hat er das nötig? Wenn ich mal beim Arzt bin lese ich auch den Spiegel und bin eigentlich von der Art und Weise wie geschrieben wird begeistert, doch das da scheint garnicht zu dem Spiegel zu passen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


trutzi

Anzündhilfe

trutzi

Registriert seit: Mai 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 18

Status: Offline

Beitrag 78240 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 16:43]

[Melden] Profil von trutzi anzeigen    trutzi eine private Nachricht schicken   Besuche trutzi's Homepage    Mehr Beiträge von trutzi finden

Ich muss mich Dirk anschließen:

Für den Laien scheint dieser Artikel tatsächlich eine Nette Geschichte zu sein. Einige meiner Bekannten und Kommilitonen haben mich in der Weise Angesprochen:
Goil ihr seid ja in der Zeitung...

Ob da nun ein Überschall Plop oder ein Ausstoßplop kam oder nicht kam, oder ob Deutschland ein Entwicklungsland des Raketenmodellbaus ist, dass ist doch denen total hupe.
Die finden das geil, dass da n Freak inner Zeitung auf dem Bauch vor ner Höllenmachine liegt und Fotos machtbig grin , und dass da einer seine Rakete für ne Kleine Ewigkeit befummelt etc.love

Ich persönlich habe allerdings auch erstmal losgemeckert: das fängt bei den Bildern an: warum bitte sieht mann die Leute hinter den Raketen mit nem Bier.
Wehe, wenn man uns vorwirft, betrunken zu fliegen...
Warum hat Karl nen Gehörschutz auf, und es sieht so aus, als würde ich wenns bummst da liegen bleiben,
Warum musste ausgerechnet Jan-Hein mit seinem speziellen T-Shirt ins Bild? gab es etwa keine guten Fotos im Profil mehr....

Und zu guter letzt drückt natürlich auch mich die Sorge, was wieder draus wird, wenn irgendeiner das in die Hand bekommt, der meint, dass er noch irgendwas dran verdienen kann, oder der uns aus reiner Böswilligkeit einfach mal direkt in die Kategorie der sich strafbar machenden Pyromanen einordnet, um das bisschen, was wir noch dürfen danach auch zu verbieten.

gruß
Trutz

Sex, Drugs and Rocket-Roll
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1593

Status: Offline

Beitrag 78241 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 17:07]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Servus Trutz,

Deiner Meinung kann ich mich da nur anschließen. Besser hätte ich das auch nicht formulieren können. Es ist genau das, was man zwischen den Zeilen ließt und dann noch die Bilder dazu - einfach perfekt.

Aber, so einfach lassen wir uns nicht unterkriegen oder? Da wurden schon schwerere Geschütze auf uns abgefeuert (um mal im gleichen Tenor zu schreiben wie Herr Thadeusz).

Es Lebbe geht weider!
Oli4

AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 78242 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 17:27]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Christian S.
die mit Abstand beste Werbung für die Bekanntheit unseres Hobbys, die wir seit langer Zeit hatten.

Wenn das so ist, möchte ich nicht für Geld und gute Worte die schlechteste Werbung lesen müssen. Denn auch rein journalistisch ist der Artikel eher peinlich. Er liest sich wie ein Besinnungsaufsatz der 11. Schulklasse, wo man noch meint mit bombastischem Vokabular sprachliche Eloquenz vortäuschen zu können. Das liegt unter dem sonst üblichen Spiegel Niveau.

Von wegen "Das muß halt so sein". Ich wette 100 Euro, daß es gar kein Problem ist den Artikel so umschreiben, daß er sich hinterher spannender und interessanter liest und mehr Leute anzieht. Aber darum geht es eben nicht! Wir müssen uns mal bewußt machen, daß so ein Artikel weder Zufall ist, noch einem unbegabten Journalisten angelastet werden kann. Nein, das hat Methode. Auch wenn wir naiv davon träumen, geht es hier zu allerletzt um Information, weit mehr um Amüsement und Freak Show. Beispielsweise darf sich der Leser so richtig herzerfrischend normal fühlen, wenn ihm Bescheuerte vorgeführt werden, die sogar noch ärger drauf sind als er selber. Zum Beispiel die bescheuerten Raketenbastler.

Müssen wir solche Mechanismen bedienen? Müssen wir wirklich mit Gelärme um Höllenapparate herumtrompeten, bis es Plopp macht? Welches Image handeln wir uns ein, wenn wir das tun? Und wie paßt dieses, ich sag mal "neue Image" zu den salbungsvollen Sicherheitsparolen, welche uns teils dieselben Leute bei anderen Gelegenheiten um die Ohren hauen?
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Hannover

Verein: SOLARIS-RMB e.V. (P2;T2) / AGM / TRA#21598

Beiträge: 1962

Status: Offline

Beitrag 78243 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 17:45]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

Treffer Peter ... versenkt ...

Pierre

•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM
Christian S.

Überflieger

Christian S.

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Köln

Verein: Solaris-RMB / TRA #11159 L1

Beiträge: 1023

Status: Offline

Beitrag 78246 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 18:35]

[Melden] Profil von Christian S. anzeigen    Christian S. eine private Nachricht schicken   Besuche Christian S.'s Homepage    Mehr Beiträge von Christian S. finden

Mein Gott, habt Ihr wirklich so wenig Humor? Ich kenne Euch eigentlich ganz anders...

Klar geht es hier irgendwie um Freakshow. Aber findet Ihr uns etwa normal? Ehrlich gesagt: Das wäre doch ganz grässlich, wenn das so wäre.

Und dann diese Sicherheits-Paranoia... Bloß weil wir einmal im Spiegel standen, wird uns keiner das Raketenfliegen verbieten. Glaubt mir: Bei Laien kommt dieser Artikel ganz hervorragend an.

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit... burnout
bobito

RMB Grafiker

bobito

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Iserlohn-Letmathe

Verein: ADAC (Gold)

Beiträge: 2305

Status: Offline

Beitrag 78250 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 19:21]

[Melden] Profil von bobito anzeigen    bobito eine private Nachricht schicken   Besuche bobito's Homepage    Mehr Beiträge von bobito finden

Egal wie der Artikel geschrieben ist, unser Hobby war im "Spiegel" ... in dem "information overflow" in dem wir leben, ist das eh bald alles verblasst. Was bleibt ist die Tatsache, das dieses Nischenhobby im Spiegel Erwähnung fand.

Als ich den Artikel las, habe ich auch gestaunt ob der gefärbten Berichterstattung, weiss aber aus Erfahrung, das 70% nur uns auffallen. Der Laie nimmt das einfach garnicht wahr.

Ich teile zu 100% Christians Haltung und gebe zu bedenken, das man nicht zu heftig debattieren sollte. Besser Lehren für die Zukunft ziehen:

  • Journalisten werden während des Flugtags von einem (!) PR-Fuzzi begleitet
  • Ein "Waschzettel" mit den wichtigsten Rahmendaten liegt in ausreichender Kopienanzahl bereit.
  • Alle Teilnehmer wissen was es bedeutet wenn der PR-Fuzzi mit einem Fremden im Schlepptau auftaucht, und benehmen sich entsprechend


Alles keine Allheilmittel, hat sich aber bewährt. Im Segelflug haben wir oft das Problem, das eine "Außenlandung" - sportlich ärgerlich, fliegerisch Routine - gerne als "Notlandung" zur Auflagensteigerung rangezogen wird.

Der Supergau für jeden Luftsportverein ist BTW ein Unfall mit Sach- oder Personenschaden. Wohl dem Verein, der in solch einem Augenblick einen funktionierenden PR-Plan hat (s.o.) U.U. wird sowas nämlich voll ausgeschlachtet, und das kann substantiell an den Grundfesten des Vereins rütteln.

Fazit: Lasst Euch also keine grauen Haare wachsen, freut Euch über die Publicity!

Schrecklich diese Umweltverschmutzung:
Gestern eine Dose Sardinen aufgemacht, alles voller Öl, alle Fische tot!
bobito

RMB Grafiker

bobito

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Iserlohn-Letmathe

Verein: ADAC (Gold)

Beiträge: 2305

Status: Offline

Beitrag 78252 [Alter Beitrag22. Juni 2005 um 19:29]

[Melden] Profil von bobito anzeigen    bobito eine private Nachricht schicken   Besuche bobito's Homepage    Mehr Beiträge von bobito finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter
(...)
Müssen wir solche Mechanismen bedienen? Müssen wir wirklich mit Gelärme um Höllenapparate herumtrompeten, bis es Plopp macht? Welches Image handeln wir uns ein, wenn wir das tun? Und wie paßt dieses, ich sag mal "neue Image" zu den salbungsvollen Sicherheitsparolen, welche uns teils dieselben Leute bei anderen Gelegenheiten um die Ohren hauen?




Nachtrag.

Nein Peter ... das müssen wir wahrlich nicht. 100% ACK ... Aber wir (ihr) wart das ja auch nicht. Wenn Herr Thadeusz über diesen Event in dieser Weise so berichten will, wird er das auch so machen.

Man kann das etwas (!) steuern. Aber nicht bestimmen!

Hubahubahopp
Boris

Schrecklich diese Umweltverschmutzung:
Gestern eine Dose Sardinen aufgemacht, alles voller Öl, alle Fische tot!
Seiten (8): « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben