Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raumfahrt > Technik > Außenboard Kameras an Raketen
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 6983943 , Außenboard Kameras an Raketen [Alter Beitrag18. März 2009 um 09:44]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

wir genießen immer wieder die tollen Aufnahmen von Kameras die außen an der Rakete montiert sind. So sitzt man da gespannt und wartet das endlich die Booster abgetrennt werden oder das man die Erdkrümmung sehen kann. Nun denke ich das bei dem Space Shuttle und heutigen Starts ein System genommen wird die einem die Bilder per Funkt übertragen. Manchmal kann man auch Störungen des Signals erkennen.
Wie aber wurde es damals gemacht bei der SaturnV? Es gibt da ja diese tollen Aufnahmen wo die Stufen getrennt werden und die Zwischenstücke abgesprengt werden:

http://www.youtube.com/watch?v=iJIY4n5oXjc

http://www.youtube.com/watch?v=2dz9S5d8gtE

Als Kommentar zu dem letzten Link steht das damals ein 16mm Filmsystem verwendet wurde. Das würde aber bedeutet, das man die Aufnahme erst später sehen konnte und nicht life direkt beim Start, und es muss einer los fahren das Ding suchen gehen. Die Kamera selber muss irgendwie geschützt worden sein. Schaut man sich bei Wiki die Daten zu den Stufen an, so hatte die ausgebrannte zweite Stufe schon fast einen Orbit erreicht. Aufschlagpunkt war ca. 4200km vom Startpunkt entfernt.

Weiß einer zufällig mehr darüber?

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2561

Status: Offline

Beitrag 6983944 [Alter Beitrag18. März 2009 um 10:42]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Zitat:
Weiß einer zufällig mehr darüber?



Ja, ich! fg

Viele Grüße,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 6983945 [Alter Beitrag18. März 2009 um 10:54]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hallo Michael,

dann halte dich nicht zurück und schreibe etwas von deinem Wissen dazu hierroll eyes (sarcastic)

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2561

Status: Offline

Beitrag 6983946 [Alter Beitrag18. März 2009 um 13:15]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Ach so, sag das doch gleich! fg

OK.
Die Kameras waren in Rückkehrkapseln verbaut, diese wurden 2 Minuten nach der Stufentrennung abgestoßen und fielen zur Erde zurück wo sie geborgen wurden.
Im Film "Im Schatten des Mondes" ist so eine Sequenz zu sehen, zunächst die bekannten Bilder der Stufentrennung, die 1. Stufe entfernt sich immer weiter vom Rest der Rakete, diese orientiert sich nach ca 1:30 Minuten mit dem Heck etwas in Richtung Erde und man ahnt noch, wie der Behälter ausgestoßen wird, die Kamera läuft nämlich noch etwa eine Sekunde weiter.
Die hatten sogar das Verhalten des Treibstoffes (sloshing) in den Tanks der ersten Stufe gefilmt, Beleuchtung und Bildübertragung komplett über Glasfaserbündel!

Viele Grüße,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2561

Status: Offline

Beitrag 6983947 [Alter Beitrag18. März 2009 um 13:19]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Noch ein Tipp:

Es gibt ein neues Buch zum Thema Apollo, in diesem Englisch sprachigen Buch werden in hervorragender und leicht verständlicher Weise die Vorgänge und die Technik des Apollo Programmes erklärt. Für kleines Geld ein MUSS für jeden Apollo Fan!

How Apollo Flew To The Moon

VG
Michael

Geändert von MikeHB am 18. März 2009 um 13:19


"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 6983954 [Alter Beitrag18. März 2009 um 14:51]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Zitat:
Im Film "Im Schatten des Mondes" ist so eine Sequenz zu sehen,



Ich habe den Film gesehen und bin deswegen auf die Frage gekommen. Aber ich habe nicht gesehen wann das sein sollte. Okay, ich habe auch noch nicht die ganzen Extras durch.

Sloshing? Ich dachte die hatten Pogoprobleme big grin

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2561

Status: Offline

Beitrag 6983969 [Alter Beitrag18. März 2009 um 22:07]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Ich habe nicht gesagt das sie Sloshingprobleme hatten, sie haben nur gefilmt wie sich der Treibstoff verhielt.
Pogoprobleme hatten sie in der Tat beim ersten unbemannten Testflug

Wenn Du den Film hast sieh Dir mal die Stufentrennungssequenz bis zum Ende an, dann wirst Du es sehen.

Viele Grüße,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 6984901 [Alter Beitrag19. März 2009 um 09:20]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Zitat:
Original geschrieben von Neil
Sloshing? Ich dachte die hatten Pogoprobleme


Der Rest-Treibstoff kam bei Brennschluss wieder nach oben geschossen.
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 6984902 [Alter Beitrag19. März 2009 um 09:30]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Zitat:
Original geschrieben von MikeHB

Noch ein Tipp:

Es gibt ein neues Buch zum Thema Apollo, in diesem Englisch sprachigen Buch werden in hervorragender und leicht verständlicher Weise die Vorgänge und die Technik des Apollo Programmes erklärt. Für kleines Geld ein MUSS für jeden Apollo Fan!

How Apollo Flew To The Moon

VG
Michael




Du Säftel bist schuld, dass ich jetzt einen Zwanziger investiert habe! big grin

Ich bin mal gespannt. Zwar liegen bei mir schon ein paar Meter Apollozeuch im Regal, aber davon kann man ja bekanntlich nicht genug bekommen. Zumal aus dem Springer-Praxis-Verlag bislang nix Schlechtes kam.
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2561

Status: Offline

Beitrag 6984905 [Alter Beitrag19. März 2009 um 11:26]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Du wirst es nicht bereuen, Pegi, das Buch ist jeden Cent wert!

VG
Michael


PS: Was ist ein Säftel?

Geändert von MikeHB am 19. März 2009 um 11:26


"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben