Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um Elektronik und Programmierung > Elektronik allgemein > Startgeräte > Wie Zündschnur von Rauchpatrone per Fernsteuerung zünden? -> Kondansator
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2405

Status: Offline

Beitrag 7081969 [Alter Beitrag09. September 2009 um 10:55]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hi,

ich meine, dass der Empfänger von der Heliplatine nur mit 4V oder 4,8V betrieben wird. Die BEC-Stromversorgung der meisten Modelle gibt auch nicht mehr ab. 7,2V killt Dir warscheinlich dem Empfänger.
Du gebrauchst einen Schalter der vom Empfänger betätigt wird und dann den Kondensator über den S0 entläd.

Gruß Ralf

#Don’t Look Up
FalkE

Wasserratte

FalkE

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Lippstadt

Verein:

Beiträge: 925

Status: Offline

Beitrag 7081970 [Alter Beitrag09. September 2009 um 11:46]

[Melden] Profil von FalkE anzeigen    FalkE eine private Nachricht schicken   Besuche FalkE's Homepage    Mehr Beiträge von FalkE finden

Hi,
nein, definitiv flog der Heli damals mit dem 7,2V Akkus und zündfähig ist dieser auf jeden Fall ,hab schon mit einem Glühdraht die Zündschnur eines Sylvesterknallers angezündet in weniger als 2sec.
Hab auch einen größeren neuen Heli, allerdings ist dessen Akku mit 7,4V etwas größer, auch in der Baugröße, als der alte. Ich werd mich mal nach einem neuen Akku mit 7,2v umsehen.

Theoretisch musste für die Ausgangsfragestellung doch auch eine Zeitschaltung gehen, die nach bestimmter Zeit den Rauchsatz zündet. Ich denke da an die Schaltung "Elektrische Fallschirmauslösung" aus dem Wasserraketenbereich.Diese Dürfte genug Strom bereitstellen können, bei entsprechender Modifiktion.

mfg
Dennis

Aus Egoismus handeln wir zum Nachteil der anderen und er bringt es mit sich, das unser gegenwärtiges Glück, unser gegenwärtiger Wohlstand auf Kosten der weniger Glücklichen gehen. Das sollten wir uns vor Augen halten.
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2405

Status: Offline

Beitrag 7081971 [Alter Beitrag09. September 2009 um 12:04]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hi Dennis,

ich meine nicht Dein Heli sondern der Empfänger, der wird meistens nur mit 4,8V befeuert. Deine Helielektronik hat da warscheinlich die Spannung runter geregelt.
Gruß Ralf

#Don’t Look Up
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 7081972 [Alter Beitrag09. September 2009 um 17:05]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

was ist daran so schwer einen extra dafür designeten Schalter zu kaufen und einzubauen? Frikellösungen sind nie gut und führen früher oder später zu einem Versagen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben