Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Kleine WARA zum mitbauen für Einsteiger
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (12): « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 »

Autor Thema 
Lavalle

Epoxy-Meister

Lavalle

Registriert seit: Mär 2008

Wohnort: Germany

Verein: RAMOG / TRA 11185 - L2, Präfekt.

Beiträge: 308

Status: Offline

Beitrag 7239928 [Alter Beitrag24. August 2010 um 13:17]

[Melden] Profil von Lavalle anzeigen    Lavalle eine private Nachricht schicken   Lavalle besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lavalle finden

Zitat:
Original geschrieben von Raketen Teufel
Ups. Nur ein Fallschirm.ruhe Ob da KrachBumEnte sein "HowHigh Altimeter" für opfert ?confused
Fahrt ihr zu Oktober Sky? Am 9.-10.10. ? Dort können wir alle mit den Kleinen um die Wette Fliegen.




Wir stiften Euch 3 Pokale für den Wettbewerb.
Sowas muss ja belohnt und gefördert werden.
wink
VG
R.

Wer Wahrheit in Tücher wickelt
wird sie irgendwann nicht mehr erkennen.

Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2405

Status: Offline

Beitrag 7239929 [Alter Beitrag24. August 2010 um 13:40]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Zitat:
Original geschrieben von Raketen Teufel
.....Es soll ja auch ein wenig Nostalgie dabei sein. Oldschool. Nachbau eines Oldtimers. stick out tongue
ABER SONST : Es soll nachher Eine WARA 1500 sein. Und nicht irgendeine 1,5L Wasserrakete mit high Tech .




Oldtimer, da hast du Recht ich habe gerade mal nachgesehen die aktuelle Bauanleitung ist ja schon 4 Jahre alt dann müßte die Version 1 noch ein Jahr mehr auf dem Buckel haben.
Ja ja wie die Zeit vergeht jesus
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7239930 [Alter Beitrag24. August 2010 um 15:49]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Und zurück zu Thema. Was war das nur ? Ach ja. Eine WARA bauen.
Sie ist ja schon fast fertig. Aber nur fast.

Wenn das Fallschirm Modul schön getrocknet ist, dann schneiden wir die Türen aus.
Dazu habe ich mir den Bereich mit Klebeband "markiert". Man kann es auch mit einem Permanentmarker anzeichnen. ( Die grüne Markierung an meiner Kammer bitte nicht beachten) .
So dass später nach dem Ausschneiden noch ein Rand vom Holz frei ist. Da soll die Tür aufliegen.
Also rundum die Tür 2mm größer ausschneiden als das Innenmaß der Kammern.
Seht einfach auf dem Bild.


Ich habe die Türen mit einem Teppichmesser ausgeschnitten. Ist nicht so toll. Und nicht einfach. Man rutscht leicht ab. Besser mit einem Dremel ( Mini Bohrmaschine ) mit Trennscheibe oder Minisägeblatt ausschneiden.



Jetzt kommt ein weiteres wichtiges Bauteil. DIE DÜSE .
Nehmt einen Flaschendeckel, falls vorhanden die Dichtung raus.
Nun den Deckel rundum mit Kerben versehen. Alles gut aufrauhen. Ich habe das mit einem Metallsägeblatt gemacht. Oder man nimmt eine kleine Bügelsäge ( Puk Säge ) dazu.
Dann ein Loch von 15mm in die Mitte Bohren.
Ggf. auch in die Dichtung ein 15mm Loch schneiden.
Jetzt das GARDENA PROFI HAHNSTÜCK mit großem Gewindedurchmesser ebenfalls gut innen aufrauhen.
Und schön den Deckel und das Hahnstück anschließend entfetten.
Den Deckel mit 2 Komponenten EPOXI Kleber einkleben.


Wenn alles schön ausgehärtet ist, wir die Bohrung im Deckel noch bearbeitet.

Geändert von Raketen Teufel am 24. August 2010 um 16:38


http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7239932 , Finnen Grundieren [Alter Beitrag24. August 2010 um 16:12]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Weiter mit den Finnen.
Ich habe sie aus 4mm Sperrholz ausgesägt. Mit 400er Schleifpapier schön glatt geschliffen.
Gestern 2x mit Schnellschleif Grundierung ( von CLOU ) eingepinselt. Und wieder glatt geschliffen.
Heute habe ich sie in mehreren dünnen Schichten mit 1K Füller angesprüht.
Morgen werden sie mit 1500er glatt geschliffen. Und dann sind sie Lackier und Montage fertig.
Zur Montage der Finnen benötigt ihr den PATTEX MONTAGE Kraftkleber SPEZIAL, für Spiegel, Glas, Metall.
Gibts wie fast alles im Bau Markt.



Und jetzt geh ich erst mal auf die Arbeit. Ein wenig mit der Bimmelbahn durch Land düsen.
Mit zwei mal 12 Zylinder und 1300 PS.

Geändert von Raketen Teufel am 24. August 2010 um 16:29


http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7239934 [Alter Beitrag24. August 2010 um 16:22]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Zitat:
Original geschrieben von Lavalle
Wir stiften Euch 3 Pokale für den Wettbewerb.
Sowas muss ja belohnt und gefördert werden.
wink
VG
R.



bounceSuper, Danke. bounce

Gruß Christoph

http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
Finn

PU-Meister

Finn

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein: therocketboyzz (3 mitglieder)

Beiträge: 369

Status: Offline

Beitrag 7239938 [Alter Beitrag24. August 2010 um 16:41]

[Melden] Profil von Finn anzeigen    Finn eine private Nachricht schicken   Besuche Finn's Homepage    Mehr Beiträge von Finn finden

Appropos Bimmelbahn ich hab dich demletzt gesehn als du gefahrn bist *stalking* big grin


Könnten ja vor dem Fliegen noch mal en kleines Treffen machen ( *Stephan fragend anguck* )...



Gruß

Eventuelle Rechtschreibfehler sind ein stiller Protest gegen die Zivilisation und dürfen ungefragt vervielfältigt werden
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7239942 [Alter Beitrag24. August 2010 um 20:58]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Hallo Wara Bauer,
für den Höhen Wettbewerb beim Oktober Sky schlage ich folgendes vor:
Da ein neuer es vielleicht nicht schafft bis dahin eine Startrampe zu bauen, und damit es gerecht zu geht, starten alle von der gleichen Rampe.
Pflicht ist eine selbstgebaute Profi Düse.
Holzfinnen und Holz Fallschirm Modul.
Sonst startet einer mit 20 mm ohne Düse,
Leichtbau Finnen und Modul.
Sichere Bergung ist Plicht.
Sonst könnten wir die Pokale gleich vorher
verteilen auch ohne zu starten. Fänd ich blöd.
Mit gleichen Vorraussetzungen wird es schön spannend.
Ok, Pause rum. Ich muss wieder los.

http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
KrachBumEnte

PU-Meister

KrachBumEnte

Registriert seit: Jun 2008

Wohnort: Wiesbaden

Verein:

Beiträge: 219

Status: Offline

Beitrag 7239943 [Alter Beitrag24. August 2010 um 22:32]

[Melden] Profil von KrachBumEnte anzeigen    KrachBumEnte eine private Nachricht schicken   KrachBumEnte besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von KrachBumEnte finden

Klingt gut.

Denkt bitte dran eure Spitze abnehmbar zuhalten, damit wir den Altimeter verbauen können.

Krach Bumm Fertig Aus
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7239945 , Finnen Kleben [Alter Beitrag25. August 2010 um 10:38]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Nun weiter mit den Finnen.
Aus etwas festerer Pappe eine Schablone basteln.
Das Bild sagt alles.



Wenn alles passt, kann man die Schablone auf die Flasche stecken, und mit ihrer Hilfe die Finnen im richtigen Abstand zueinander ausrichten und festkleben.
Zuerst aber das Flaschenteil entfetten und mit z.B. 600er Schleifpapier anrauhen. Wieder entfetten.
Ich richte erst mal nur eine aus. Mache mit einem Stift Markierungen entlang der Finne.
Dann fixiere ich die eine erst mal mit 5min Epoxi .
Das mache ich mit allen drei Finnen.
Später klebe ich dann rundum mit PATTEX Glas,Stein, Metall.



Und so sieht sie aus. Fast schon eine Richtige WARA.
Finnen werden dann morgen richtig verklebt.


Geändert von Raketen Teufel am 25. August 2010 um 11:12


http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
Raketen Teufel

Wasserraketenbauer

Raketen Teufel

Registriert seit: Jul 2008

Wohnort: nähe Alzey

Verein:

Beiträge: 156

Status: Offline

Beitrag 7240907 , Finnen Kleben Teil 2 [Alter Beitrag26. August 2010 um 10:58]

[Melden] Profil von Raketen Teufel anzeigen    Raketen Teufel eine private Nachricht schicken   Besuche Raketen Teufel's Homepage    Mehr Beiträge von Raketen Teufel finden

Heute, wie versprochen, habe ich die Finnen rundum mit Pattex Glas Stein Metall verklebt.
Um nicht alles mit Kleber zu versauen, habe ich um die Finnen herum ab geklebt.
Auf dem Foto nur der Bereich auf der Flasche. Am besten noch das gleiche auf den Finnen machen.
Ich habe etwa 3mm Abstand genommen.



Die Düse an der Kleber Kartusche schräg anschneiden.



Und jetzt die Düse mit der Schnittfläche der Kartusche schön parallel zum Flaschenkörper ansetzen. Gleichmäßig Drücken und die Naht ziehen. So dass nicht rechts und links der Düse der Kleber rausquatscht. Hier kommt es auf den richtigen Druck auf den Pistolenabzug und die richtige gleichmäßige
Geschwindigkeit an. Immer die Düse im Auge behalten und das Tempo und den Druck entsprechend dosieren.
Erst mal an zwei rechtwinklig zusammen geklebten Brettchen üben.
Wenn man das beherrscht, dann kann man sich das vorherige abkleben sparen.



Wenn die Nähte gezogen sind, mit dem Finger die Klebestellen glatt ziehen. Finger abputzen, und dann die nächste usw..
Klebeband ab. Dann nochmal leicht mit dem Finger glatt streichen.
Jetzt die Pappschablone drüber, Flasche auf den Ständer schrauben und zum trocken an einen warmen Ort stellen.
alarm An der Pappschablone habe ich noch ( rot markiert ) die Ecken angeschnitten damit diese nach dem Verkleben beim darüber schieben nicht die Klebenaht versauen.






Geändert von Raketen Teufel am 26. August 2010 um 12:01


http://www.wasser-rakete.de
http://www.webradio.today
Seiten (12): « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben