Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): « 1 2 3 [4]

Autor Thema 
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3423

Status: Offline

Beitrag 7642627 [Alter Beitrag15. April 2018 um 22:40]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH


Sind Dosenlacke: http://www.auto-k.de/



Genau die meine ich....wink !

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1762

Status: Offline

Beitrag 7642632 [Alter Beitrag18. April 2018 um 10:44]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich kaufe diese hier:
http://www.autolack21-shop.de/Wunschfarbe

Kann man mischen lassen, deckt super, ist Profilack (Echter "Profi"-Lack, nicht "Discounter-Profi" ;-)
Die haben auch Füller, Spritzspachtel usw.

http://www.autolack21-shop.de/Grundierung-Fueller
http://www.autolack21-shop.de/Klarlack-Spraydosen

Ach, vergessen: Die Dosen haben eine sehr gute Flachstrahldüse die man verstellen kann, das lackiert sich an Raketen optimal! Kein Vergleich zu den normalen Rundstrahldüsen.

Geändert von Lschreyer am 18. April 2018 um 10:45


Always keep the pointy side up!
Duke

Raketenbauer

Registriert seit: Dez 2012

Wohnort: Bayern

Verein:

Beiträge: 196

Status: Offline

Beitrag 7642634 [Alter Beitrag18. April 2018 um 12:19]

[Melden] Profil von Duke anzeigen    Duke eine private Nachricht schicken   Duke besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Duke finden

Hi Rolli,

das passiert fast immer, wenn Du verschiedene Lacksysteme übereinander lackierst, die sich nicht vertragen.
Das gilt für Lösemittellacke (also 1K).
Das kann gut gehen, meistens aber nicht. Es kann in Ausnahmen auch gut aussehen, wenn man´s kann. Meistens musst Du jedoch leider von vorne anfangen.

Also, einige Wege es zu vermeiden:

1) Immer Deck - und Klarlack des gleichen Typs und Herstellers verwenden. Das funktioniert perfekt.
2) Zumindest gleiche Lacksysteme verwenden. Heisst, Nitrolack mit Nitrolack, Acryl mit Acryl etc. überlackieren. Dabei würde ich IMMER vorher einen Versuch auf Abfallmaterial machen. Auch wenn es keine Blasen wirft kann der Lack für immer butterweich bleiben, ist genauso kacke.
3) 2K-Lacke verwenden. Die kannste dann mit Allem überlackieren, weil sich die einzelne Schicht durch fast nix mehr löst. ABER: auch hier einen Versuch machen, da es z.B. Haftungsprobleme geben kann. dann ist Dir auch nicht geholfen.

Ich lackiere mit Duplicolor Aerosol Art, das ist ein Nitrokombilack, trocknet sehr schnell und ist einfach in der Handhabung. Die haben auch Grundierungen und Klarlack.

Hoffe das bringt Dich weiter.

VG

Ralf
Seiten (4): « 1 2 3 [4]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben