Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > News > Raketenmodellbau - Womit beschäftigt Ihr Euch gerade?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (92): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 »

Autor Thema 
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2614

Status: Offline

Beitrag 7644328 [Alter Beitrag27. März 2019 um 20:47]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

He Oliver, das gefällt mir 👍🚀 fehlt noch die Lackierkabine 😎
Grüße Rolli
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7836

Status: Offline

Beitrag 7644669 [Alter Beitrag11. Mai 2019 um 22:14]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Lackierkabine passt erstmal nicht (es sei denn ich würde die Rumpelkammer unter der Treppe ausräumen, da liegt nur Bauschutt ;-), aber die Fräse läuft jetzt. Da ich das USB-Modul von Stepcraft nicht habe und mir nicht sicher bin ob es mit beliebiger Steuersoftware funktioniert, habe ich erstmal einen Arduino Nano mit GRBL an die parallele Schnittstelle gehängt. Irgendwann wird das auch mal eine eigene Platine und ein Gehäuse bekommen.



Nach zwei Untersetzern mit eingefrästem Namen zur Erhöhung des WAF heute Abend nun das erste Raketenteil: ein Zentrierring für 38 mm in einem "3 Zoll"-Rohr. Das Rohr (nicht abgebildet) habe ich bei einer Restaurantrenovierung in Hamburg abgestaubt, da war mal Tapete oder so was drauf. Da soll ein so-halbwegs-maßstabsgetreues Ramjet Research Vehicle (https://airandspace.si.edu/collection-objects/ramjet-research-vehicle-f-23?object=nasm_A19790240000) draus werden. Dazu dann bei Gelegenheit ein separater Thread.



Oliver
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1867

Status: Offline

Beitrag 7644680 [Alter Beitrag13. Mai 2019 um 13:09]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

„mein größter Schatz“-Schildchen erhöhen den WAF nochmals exponentiell :-)

Always keep the pointy side up!
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 437

Status: Offline

Beitrag 7644953 [Alter Beitrag09. Juni 2019 um 16:38]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden

So langsam nimmt meine Wasserfall Form an nachdem ich in mühseliger Kleinarbeit per Hand Fins und Spanten gesägt und geschliffen habe.
Wo es mir möglich war wurde auf fertige Bauteile zurück gegriffen wie Spitze(n), Hohlverbinder, Baffle, Motorträger und Rohre. Alle anderen Teile wie schon geschrieben in handarbeit.

Ein paar Eckdaten:

Spitze und Konus 75mm Ø
Körperrohr 75mm
Motorrohr 50mm
Motormount 48,2mm für 4x 18mm C/D
Baffle 75mm
Fins 5mm Flugzeugsperrholz
Spanten 9mm Flugzeugsperrholz
Fallschirm Ripstopp Nylon 55 oder 70cm
Gewicht bis jetzt 245g
Gesamtlänge etwa 850mm





Michael

Geändert von bully am 09. Juni 2019 um 16:41


Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 437

Status: Offline

Beitrag 7644967 [Alter Beitrag16. Juni 2019 um 18:04]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden


So langsam macht die Wasserfall Fortschritte. Nachdem ich alle Fins an Körperrohr und Heckkonus angepaßt habe wurde erst einmal im Heckkonus der Kuppler eingeklebt. Das 50mm Innenrohr wurde verkürzt sodass es nicht mehr am Baffle anliegt. Anschließend wurde der Motormount mit dem Innenrohr verklebt. Zur Stabilisierung wurde dann im Kuppler der Zentrierring für das Innenrohr eingepaßt. Innenrohr mit Motormount mit dem Heckkonus und Zentrierring verklebt.Das 75mm Körperrohr mittig geteilt und beide Hälften mit dem Baffle verklebt.
Der Kuppler für die Spitze wurde verstärkt und dann erstmal mit der Spitze und vier Schrauben verbunden. Das hat für mich den Vorteil das später notfalls noch Trimmgewicht in die Spitze getan werden kann. Nach dem zusammen stecken habe ich alles mal gewogen: 340 Gramm bis jetzt.
Nun muß ich alles noch spachteln und auch lackieren, was wiederum zu etwas mehr Gewicht beitragen wird.

VG
Michael



Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 703

Status: Offline

Beitrag 7645220 [Alter Beitrag20. Juli 2019 um 13:42]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Gestern habe ich einen neuen Sonnenschirm gekauft für die Terrasse. Und als ich mir den alten so ansah, kam mir der Gedanke, dass sich daraus doch einfach eine prima Startrampe bauen ließe:



Das Rohr ist vom Boden 2 m lang. Alles lässt sich leicht auseinandernehmen. Löcher bohren und einen Profilstab mit Abweiser anschrauben. Wenn's noch stabiler sein soll, 4 Terrassenplatten auflegen.

Hat das jemand schon mal gemacht?

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 703

Status: Offline

Beitrag 7645221 [Alter Beitrag20. Juli 2019 um 13:56]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Heute war ich zur Eröffnung einer kleinen Ausstellung im Naturkundemuseum.



Da gab es ein Stück Mondgestein (Basalt) zu sehen. Es hieß faustgroß, war aber eher so groß wie eine Kinderfaust. Leider in dem Prisma schwer zu fotografieren.



Es waren einige Doktoranden da, mit denen man Fragen diskutieren konnte. So z. B., wie es kommt, dass uns der Mond immer die gleiche Seite zeigt. Wissenschaft - nun nicht gerade zum Anfassen - denn das durfte man natürlich nicht, aber zum Diskutieren außerhalb des Elfenbeinturms. Interessant!

Die Dame, die darüber gestern im Interview berichtete, sagte, es sei Bedingung gewesen, dass sie das Mondgestein im Flugzeug in einem normalen unauffälligen Karton, aber immer auf dem Schoß halten musste.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1546

Status: Offline

Beitrag 7645286 , neue Spitze [Alter Beitrag05. August 2019 um 10:29]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Für mein neues Projekt habe ich eine neue Form für eine 63mm 1:5 Spitze gedruckt und diesmal zusammen geklebt.
Mit den passenden Index Stiften war das kein problem. Der Tip ist aus Aluminiumpulver/Oxid und Epoxi. Im großen Teil ist eine Messing Gewindehülse ein laminiert.
Die Technik gefällt mir immer besser. Durch das Drucken in mehreren Teilen, kann man das Ganze auch auf einem 125€ Drucker realisieren.









Glauben ist einfacher als denken.
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 437

Status: Offline

Beitrag 7645288 , mein neues Projekt [Alter Beitrag05. August 2019 um 15:31]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden


Nachdem ich meine WaFa c2/w10 vollendet habe ist ein neues Projekt in der Planung




Das neue Modell soll/wird das hier mal werden:




Die ICARUS aus dem Film 'Planet der Affen' wurde eigentlich nur in ein paar kurzen Szenen gezeigt, aber ich habe im WWW eine gute und maßstabgerechte(?) Zeichnung gefunden. Die Umrechnung des Shuttles ging relativ schnell vonstatten, was mir aber zur Zeit noch einiges kopfzerbrechen bereitet ist die ovale Form. Jedenfalls bin ich zuversichtlich. Das Modell soll im Maßstab 1:20 gebaut werden. Ob es auch fliegen kann wird sich erst nach Fertigstellung zeigen.

Michael




Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 214

Status: Offline

Beitrag 7645289 [Alter Beitrag05. August 2019 um 16:14]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

schickes project
Seiten (92): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben