Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Zubehör > Adapter von Gardena Standard auf Profi - Baubericht
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7625138 , Adapter von Gardena Standard auf Profi - Baubericht [Alter Beitrag19. März 2013 um 13:03]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo zusammen,
ich verwende an meinen Raketen (sind nicht so groß) den Gardena Standard Hahnanschluss als Düse. Da man ja eventuell doch mal die Profi Größe benötigt, habe ich mir jetzt einen Adapter von Standard auf Profi gebaut.

Und so geht das:



A. Gardena Profi Schlauchstück demontieren



(1) Gardena Profi Schlauchstück zerlegen. Die Feder muss nur raus, wenn man die Funktion umdrehen will (in Ruhestellung offen)
(2) Feder ausbauen. Ring nach unten ziehen und dann die Nippel leicht nach hinten biegen. Hat man alle Nippel nach hinten gebogen, kann der Ring nach oben abgezogen werden. Anschließend Feder entfernen, Ring wieder aufstecken und Nippel zurückbiegen.



B. Gardena Standard Hahnstück modifizieren (Kante schräg schleifen und kürzen)



(1) M8 Schraube, 2 U-Scheiben, 1 Mutter
(2) Teile für die Aufnahme an einem Akkuschrauber montiert
(3) In den Akkuschrauber einspannen



(4) Kante schräg geschliffen (Mit Schleifpapier und einem Cuttermesser)
(5) Den Gewindeteil absägen. (Nicht zu viel! Der Dichtring sollte innen noch ca. 1mm tief eingesetzt werden können). Die Schnittstelle anschließend schön glatt (plan) schleifen.
(6) Der original Dichtring, wird noch benötigt!



C. Teile vor der Montage



(1) Benötigt wird noch die Überwurfmutter von einem Gardena Profi Wasserstop
(2) Überwurfmutter auf dem Profi Schlauchstück (Identisches Gewinde)
(3) Alle Teile vor der Montage. Bei dem Schlauchstück muss noch der Ring mit den Krallen (die Dinger, die normal den Schlauch halten) und ein Teil des inneren Rohres abgesägt werden. Anschließend auch hier die Schnittstellen schön glatt (plan) schleifen.



D. Montage der Teile



(1) Dichtung in das modifizierte Hahnstück und dann einfach alles fest zusammenschrauben.
(2) Hier habe ich schon die Gummis für das automatische Öffnen montiert. (Der "Splint", der die Kupplung bei aufgesetzter Rakete geschlossen hält, fehlt noch)
(3) Hier die Abmessung



E. Der Adapter auf dem Standard Anschluss (Rampe).




Jetzt fehlt nur noch ein Drucktest.


If You Don't Try, You'll Never Know
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7626165 [Alter Beitrag10. Juni 2013 um 09:53]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo zusammen,

gestern hatte ich mal Zeit zum Drucktest.
Ich habe den Adapter bis 8 bar getestet. Alles absolut dicht!

* Eine kleine Änderung/Erweiterung habe ich noch vorgenommen.
Der Kabelbinder, der die Gummis an der Überwurfmutter hält, kann nach unten verrutschen.
Deshalb habe ich unterhalb dieses Kabelbinders noch eine Schelle (1cm breiter Streifen aus Alublech, Löcher an den Enden rein, M4 Schraube durch, fertig) angebracht.
So bleibt der Kabelbinder da wo er hingehört.


Gruß Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7635569 [Alter Beitrag03. August 2015 um 22:09]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Der Adapter arbeitet auch bei 12 bar noch zuverlässig.

Hier die Bauanleitung als PDF

Anhang: adapter_9_15.pdf

Grüße
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
Stefan Meyer

Wasserratte


Moderator

Stefan Meyer

Registriert seit: Sep 2002

Wohnort: 28832 Achim

Verein: AGM

Beiträge: 819

Status: Offline

Beitrag 7642304 , Alternative quick & dirty [Alter Beitrag01. März 2018 um 19:16]

[Melden] Profil von Stefan Meyer anzeigen    Stefan Meyer eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan Meyer's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan Meyer finden

Hallo Marcel,

wie üblich eine tolle Bauanleitung.
Ich hoffe ich darf trotzdem meine Alternative daneben stellen:
Einfach die Überwurfmutter aus Plastik bei dem Gardena-Schlauchanschluss entfernen,
alles entfetten und mit Epoxy (Alternativ PU-Leim) zusammenkleben:


Den Draht zum Einhängen des Auslöseseil habe ich nach dem Biegen in der Brennerflamme erhitzt
und dann in das Plastik eingeschmolzen.

Gruß Stefan

"Was Du auf morgen verschieben kannst, verschiebe! So gewinnst Du einen freien Tag" Tschechisches Sprichwort
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7642305 , Alternative quick & dirty [Alter Beitrag01. März 2018 um 20:08]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Zitat:
Original geschrieben von Stefan Meyer
Hallo Marcel,
wie üblich eine tolle Bauanleitung.
Ich hoffe ich darf trotzdem meine Alternative daneben stellen:
Einfach die Überwurfmutter aus Plastik bei dem Gardena-Schlauchanschluss entfernen,
alles entfetten und mit Epoxy (Alternativ PU-Leim) zusammenkleben:
%Bild1
Den Draht zum Einhängen des Auslöseseil habe ich nach dem Biegen in der Brennerflamme erhitzt
und dann in das Plastik eingeschmolzen.
Gruß Stefan


Hallo Stefan,
Deine Variante ist ja in der Herstellung noch etwas einfacher.
Gute Idee.
Grüße
Marcel
Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

If You Don't Try, You'll Never Know
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben