Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Rakete mit zwei Flaschendurchmessern
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (10): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 »

Autor Thema 
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7627443 , Genial [Alter Beitrag09. September 2013 um 07:04]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo Marcel, die Spitze ist raffiniert und dadurch perfekt gemacht.
Durch die mehreren Flaschenstücke wird das Gewicht etwas zunehmen, was aber allgemein für den Schwerpunkt eher gut ist, oder?
Auch die Idee mit der gebogenen Rückseite beim Fallschirmsystem gefällt mir gut. Bei meinem neuen Fallschirmsystem lasse ich diese Konstruktion sogar ganz weg und baue nur noch die beiden Platten ein.
Bin gespannt auf die ersten Flüge, lädst du ein Video davon auf YouTube hoch?

Gruß vom ganzen Team

"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 773

Status: Offline

Beitrag 7627445 [Alter Beitrag09. September 2013 um 09:51]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo RaketfuedRockets,

es ist natürlich immer gut, wenn der Schwerpunkt im oberen Berich liegt. Wenn die Rakete fertig ist, werde ich den Schwerpunkt nochmal neu ermitteln und dann berechnen, ob ich die hinteren Leitwerke eventuell noch etwas schmaler machen kann.

Bei dem Fallschirmsystem habe ich die PP-Platte und das PET-Stück extra für eine höhere Stabilität eingebaut. Du kannst ja einfach mal Deine Kammer auf den Tisch stellen und dann oben auf die Spitze drücken. Da der Ausschnitt auch noch relativ groß ist, wird sich die Kammer wahrscheinlich ohne viel Kraftaufwand verformen und irgendwann einknicken, oder?


Wenn ich bis zum Start eine Kamera habe, dann wird es auch einen Film geben.

Marcel


If You Don't Try, You'll Never Know
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7627449 , Höhere Stabilität [Alter Beitrag09. September 2013 um 14:33]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Zu deinem Versuch:
Habe mir auch überlegt dass das mit dem Verformen sein könnte und habe das gleich ausprobiert.
Ergebnis:
1) Beim ersten Mal ist mir der Tischtennisball an der Spitze fast eingedellt.
2) Beim zweiten Mal habe ich dann den Druck vom Hals aus wirken lassen. Ich hab mich mit meinem ganzem Gewicht draufgestürzt, hätte aber wahrscheinlich noch fester können. Die Flaschenränder links und rechts haben sich vielleicht jeweils 3-5mm nach außen gebogen. Die Apolinaris-Flaschen sind sehr dick, außerdem habe ich beim Ausschnitt der Öffnung darauf geachtet,
dass die 2 Nähte nicht beschädigt werden. Diese sorgen zusätzlich für Stabilität. Des weiteren stellt sich die Frage, wann solche Kräfte auf dieses System wirken. Höchstens bei einem Aufprall. Und da ist eine "Knautschzone" ja gar nicht so schlecht =)
Beide Systeme haben ihre Daseinsberechtigung, und beide haben ihre Vor- und Nachteile wink
Gruß

"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 773

Status: Offline

Beitrag 7627511 [Alter Beitrag13. September 2013 um 13:03]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Rail Guides bauen und montieren



(1) Gebaut werden die Rail Guides aus einem 9x9mm Kunststoff-H-Profil (RC-Modellbaubereich)
(2) Die beiden Stücke in Form geschnitten
(3) Verstärkungen aus der Kante eines Kabelkaneldeckels geschnitten
(4) Verstärkungen oben in das Profil geklebt. Den unteren Spalt habe ich mit Heißkleber geschlossen.




(5) Rail Guides mit beidseitigem Teppich-Klebeband aufgeklebt
(6) Mit transparentem Paketklebeband zusätzlich fixiert.

____________________________________________________________________________

Montage der DÜSE (Gardena-Profi)

Ich schraube die Düsen immer direkt auf den Flaschenhals. Hierzu muss zuvor das Gewinde an der Flasche geändert werden.




(1) Schneidmutter (3/4“ BSP Wasserrohrgewinde), 3/4“ Gardena-Profi Hahnstück, neo-fermit Dichtungspaste, Hanf
(2) Gewinde schneiden
(3) Das fertige Gewinde
(4) Hanf um das Gewinde wickeln und mit Dichtungspaste einschmieren
(5) Düse aufschrauben. Eine Wasserpumpenzange ist hilfreich.


Gruß Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 773

Status: Offline

Beitrag 7627699 [Alter Beitrag02. Oktober 2013 um 06:26]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

hallo zusammen,
die 58cm Rundkappe ist fertig.
Sie besteht aus 14 Panelen.

Ich stelle mir jetzt die Frage, 14 Leinen oder nur 7 ?
Der Abstand zwichen den Panelen beträgt 12cm.




Hier noch ein paar Daten:

Rakete Leergewicht: 470g
------------------------------------
Form Rundkappe mit Loch
Fallschirm Durchmesser: 58 cm
Segmente (Panele) 14
Panellänge: 426mm
Exzentrizität: 0,7
Leinenlänge: 1080mm
Sinkgeschwindigkeit: 4 m/s
Material: MIL-C-7020 Type I
Farben: Weiß, Orange


Marcel

Geändert von WARAausKIEL am 02. Oktober 2013 um 09:35


If You Don't Try, You'll Never Know
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7627701 [Alter Beitrag02. Oktober 2013 um 09:10]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Marcel,
willst du Leinen wegfallen lassen oder jeweils zwei Pannels mit einer Schlaufen verbinden ?
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 773

Status: Offline

Beitrag 7627705 [Alter Beitrag02. Oktober 2013 um 09:38]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Andreas,

ich überlege, ob ich Leinen wegfallen lasse.
Also nur an jeder zweiten Naht eine Leine. Wenn ich den Schirm durch die Luft ziehe, macht er auch mit sieben Leinen eine gute Form und 14 Leinen komen mir bei dem relativ kleinen Schirm sehr viel vor.

Marcel.



If You Don't Try, You'll Never Know
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7627710 [Alter Beitrag02. Oktober 2013 um 13:00]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Zitat:
Original geschrieben von WARAausKIEL
Hallo Andreas,
ich überlege, ob ich Leinen wegfallen lasse.
Also nur an jeder zweiten Naht eine Leine. Wenn ich den Schirm durch die Luft ziehe, macht er auch mit sieben Leinen eine gute Form und 14 Leinen komen mir bei dem relativ kleinen Schirm sehr viel vor.
Marcel.




Hallo Marcel,
der Schirm sieht klasse aus schöne Arbeit.
Ich würde ja die Hälfte der Pannels weglassen da sparst du Gewicht und Garn big grin
Wenn du dann nur 6 Pannels vernähst kannst du auch nur 3 Leinen verwenden die dann als Schlaufe, da spart man sich sogar den Knoten am Shockcord und es vertüddelt sich nicht mehr so viel.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 773

Status: Offline

Beitrag 7627723 , AW: Rakete mit zwei Flaschendurchmessern [Alter Beitrag03. Oktober 2013 um 09:41]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Ich habe jetzt an jeder zweiten Naht eine Leine angenät, also im Ganzen sieben Stück.
Am Ende fasse ich alle Leinen wie immer mit einer Schlaufe zusammen. So kann ich diese immer schnell wieder lösen und bei Bedarf enttütteln.
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
Aircommando Walldorf

Muffenschrumpf-Azubi

Aircommando Walldorf

Registriert seit: Aug 2013

Wohnort: Walldorf

Verein: AcW-Rockets

Beiträge: 73

Status: Offline

Beitrag 7627783 [Alter Beitrag06. Oktober 2013 um 21:46]

[Melden] Profil von Aircommando Walldorf anzeigen    Aircommando Walldorf eine private Nachricht schicken   Besuche Aircommando Walldorf's Homepage    Mehr Beiträge von Aircommando Walldorf finden

Das sieht so hammer aus big grin
Gruß
Timo
Seiten (10): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben