Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
adrian

Epoxy-Meister

adrian

Registriert seit: Jan 2005

Wohnort: Edinburgh, UK

Verein:

Beiträge: 298

Status: Offline

Beitrag 7628752 , Kaliningrad K-5M [Alter Beitrag18. Dezember 2013 um 12:54]

[Melden] Profil von adrian anzeigen    adrian eine private Nachricht schicken   adrian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von adrian finden

Noch etwas von meinem Urlaub in Mai. Bei Flugplatzmuseum Cottbus steht diese Vitrine mit vier Raketen:


Die Rakete am oben hat mich interessiert. Sie hat zwei Düsen mitten in den Körper.


Die Rakete konnte ich nicht erkennen, also später habe ich sie auf dem Internet gesucht. Sie ist die Kaliningrad K-5, auch RS-2U, auch im West AA-1 Alkali genannt:
http://de.wikipedia.org/wiki/AA-1_Alkali

Von einem Wettbewerb bei Fliskits habe ich einen Deuces Wild Bausatz gewonnen. Den habe ich als K-5M umgebaut:


Die Düsen sind nicht maßstabstreu. Sie sollen ca. 13mm Durchmesser haben, aber zwei 13mm Treibsätze wurden so eine schwere Rakete nicht weit schicken! Also habe ich die Motorhalterung für zwei 18mm Motoren aus der Deuces Wild verwendet.

Geändert von adrian am 18. Dezember 2013 um 12:59

Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1955

Status: Offline

Beitrag 7628761 [Alter Beitrag18. Dezember 2013 um 21:41]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Cooles Teil, ich habe eine echte in Dresden gesehen, die lag da extrem gut erhalten, wie gerade ausgepackt, auf dem Boden. Das war ein Depot des Kampfmittelräumdienstes. Ich habe das Teil von allen Seiten fotografiert smile die Fotos darf ich aber nicht veröffentlichen leider.
Irgendwann baue ich die in 1:1 nach, das steht fest, aber genau scale mit allem drum und dranß

Louis

Always keep the pointy side up!
adrian

Epoxy-Meister

adrian

Registriert seit: Jan 2005

Wohnort: Edinburgh, UK

Verein:

Beiträge: 298

Status: Offline

Beitrag 7628763 [Alter Beitrag19. Dezember 2013 um 11:03]

[Melden] Profil von adrian anzeigen    adrian eine private Nachricht schicken   adrian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von adrian finden

Jetzt mit Decals.


Die schwarze Streifen und das Russische Wort mache ich nicht darauf. Sie bedeuten ein nicht fliegendes Übungsmuster.

Wenn ich wieder einmal meine Kusine in Leipzig besuche muß ich das Militärhistorisches Museum in Dresden sehen. Ich wußte nicht daß so ein Museum da ist, aber als ich in andere Museen war habe ich bemerkt daß einige Ausstellungen eigentlich Leihgaben vom Militärhistorisches Museum Dresden waren. Oder ist die K-5 irgendwo anders in Dresden?

Wirst Du Deine 1:1 Modell auch mit zwei Motorhalterungen ausrüsten? Warum darfst Du nicht Deine Fotos hier ausstellen? Zu groß, oder geheim?
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1955

Status: Offline

Beitrag 7628770 [Alter Beitrag19. Dezember 2013 um 21:14]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ja, die liegt in einem öffentlich zugänglichen Lager. Ich nehme an sie wird irgendwann in einem Museum landen.

Louis

Always keep the pointy side up!
adrian

Epoxy-Meister

adrian

Registriert seit: Jan 2005

Wohnort: Edinburgh, UK

Verein:

Beiträge: 298

Status: Offline

Beitrag 7631502 [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 11:50]

[Melden] Profil von adrian anzeigen    adrian eine private Nachricht schicken   adrian besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von adrian finden

Endlich hat das Wetter mitgespielt und die K-5M ist am 14. Juni erst geflogen.

Auf die Rampe:


In der Luft:


Früh im Flug hat die Rakete gewirbelt. Die Doppelrauchsäule sah fast wie DNA aus!
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7964

Status: Offline

Beitrag 7631504 [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 13:56]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wirklich super Flugbild!

Oliver
legranddudu

Epoxy-Meister

Registriert seit: Nov 2009

Wohnort: München

Verein: me myself and I

Beiträge: 487

Status: Offline

Beitrag 7631505 , woa [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 15:45]

[Melden] Profil von legranddudu anzeigen    legranddudu eine private Nachricht schicken   Besuche legranddudu's Homepage    Mehr Beiträge von legranddudu finden

Excellent Adrian, this is inspiring big grin big grin big grin

"Success is the ability to go from one failure to another with no loss of enthusiasm."
(Winston Churchill)
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4048

Status: Offline

Beitrag 7631506 [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 18:28]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Hi Adrian,

sehr interessantes Projekt!
Das Flugbild sieht echt toll aus!

Aber warum haben die Russen eine so ausgefallene Bauart gewählt?
Ich habe sowas vorher noch nie gesehen.
Welche Vorteile sollen im Original zwei seitliche Düsen gegenüber einer
mittigen Hauptdüse haben...confused

Welchen Winkel der Motoren zur Mittelachse hast du in deinem Modell gewählt?

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 7631508 [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 20:51]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Das war ja eine leitstrahlgelenke Luft-Luft Rakete, vielleicht hätten die Probleme gehabt den Radarstrahl durch den ionisierten Abgasstrahl zu bekommen, wenn sie das Triebwerk mittig angeordnet hätten?

Ist nur so eine Theorie...

VG,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 459

Status: Offline

Beitrag 7631514 [Alter Beitrag17. Juni 2014 um 23:08]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Jo das ist ein Vorteil, die Empfangselektronik saß auch wohl hinten.
Ein anderer Grund ist, dass sich so der Schwerpunkt während des Abbrandes weniger stark verschiebt.
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben