Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Zubehör > Meine neue Startrampe
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7629533 , Meine neue Startrampe [Alter Beitrag30. Januar 2014 um 22:06]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

Hallo zusammen,

nachdem es mir am letzten Nicolaunch meine Rampe zerlegt hat, musste eine neue Rampe her. Diese sollte vor allem stabil sein, aber auch viele Möglichkeiten offen lassen.

Einige meiner Anforderungen:
a) Ein Schlauchanschluss mit 3/4-Zoll Gewinde
b) Eine Druckluftkupplung
c) Notentlüftung
d) Eine Vorrichtung zur Befüllung der Rakete auf der Rampe

Außerdem sollte die Brettstärke meiner neuen Rampe min. 30mm betragen. Als Material kam für mich nur noch Multiplex in Frage. Hier mal zwei Bilder, welche mich zu dieser Entscheidung gebracht hat:


Der erste Start bei 8bar. Der Knick blieb zunächst leider unbemerkt.


10bar gaben der Rampe dann den Rest. mad

P.S.: Die Holzplatte hatte eine Stärke von 28mm und war aus Leimholz. Sie ist ziemlich glatt an einer Kante gebrochen.

Mit vielen Grüßen

Sören

Geändert von Warafreak am 30. Januar 2014 um 22:09

Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7629537 [Alter Beitrag30. Januar 2014 um 22:16]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

Und weiter gehts:
Als dann von der Planung und den Materialien her alles soweit feststand, ging es an die Materialbeschaffung.

Nun ging es als erstes zum örtlichen Holzfachhandel und danach zum Baumarkt. Hier wurden die ersten Materialien besorgt:



Beim Holzhändler habe ich mir dann 8 Platten Multiplex mit einer Stärke von je 18mm geholt. Diese habe ich dann jeweils paarweise zusammengeleimt. Am nächsten Tag habe ich sie dann erstmal probeweise angeordnet:



Zum Glück hatten die Platten alle ein passendes Maß, weshalb ich sie dann direkt miteinander verschrauben konnte. Das sah dann so aus:



An die Seiten habe ich auch noch Tragegriffe montiert, damit man die Rampe später einfacher transportieren kann. Damit war das Grundgerüst auch schon fertig.


Mit vielen Grüßen

Sören

Geändert von Warafreak am 30. Januar 2014 um 22:18

RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7629769 , Sieht gut aus [Alter Beitrag14. Februar 2014 um 18:27]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo Sören,
sieht bis jetzt schon mal gut aus!
Ich würde dir empfehlen ein Rückschlagventil in die neue Startrampe einzubauen, damit nicht zu viel Wasser in den Schlauch und die Pumpe gelangt.
So kannst du eins bauen:
Einfach ein Fahrrad-Ventil nehmen, und es mithilfe eines Alurohr-Adapters in ein Gardena-Verbindungsstück kleben.



Das fertige Rückschlagventil kannst du dann ganz einfach in deine Startrampe zwischen dem 3/4 Zoll Schlauch und dem 1/2 Zoll Schlauch einstecken.
Wann geht´s denn weiter mit dem Bau?
Gruß vom ganzen Team

Geändert von RaketfuedRockets am 14. Februar 2014 um 18:30


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7629771 [Alter Beitrag14. Februar 2014 um 18:32]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

Hallo @all,
Beim Bau gabs schon wieder einige Fortschritte.
Ein Rückschlagventil ist auch schon verlötet. Ich habe geplant die Lötarbeiten an diesem Wochenende fertigzustellen. Ich musste jetzt nur eine ganze Weile auf ein paar bestellte Kleinteile warten.
Bilder folgen spätestens am Sonntag.

Viele Grüße
Sören

Geändert von Warafreak am 16. Februar 2014 um 19:39

Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7629804 [Alter Beitrag16. Februar 2014 um 21:41]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

Dieses Wochenende gings nochmal um einiges weiter.

Die Lötarbeiten sind nun fast vollbracht:



Man kann auf den Bildern eigentlich fast alles gut erkennen.
Auf den orangenen Schlauch kommt später die Gardena-Kupplung, einer der Kugelhähne dient zur Entlüftung und einer zur Befüllung mit Wasser. Auf der anderen Seite habe ich einen Schlauchanschluss und eine Druckluftkupplung. An dieser Seite ist auch das Manometer mit gut erkennbarer Größe(100mm) angebracht. Ein kleines Stück weiter unten kann man das Rückschlagventil erkennen.

Außerdem habe ich heute noch einen Hebel zur leichteren Auslösung gebaut:


Die Idee habe ich aus diesem Thread (etwas weiter unten)

Nächste Woche werden dann die Lötarbeiten fertiggestellt und die Rampe wird schonmal grob zusammengebaut.


Viele Grüße

Sören
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 775

Status: Offline

Beitrag 7629808 [Alter Beitrag16. Februar 2014 um 22:03]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Sören,
baust Du die Rampe so, dass Raketen mit unterschiedlichen Durchmessern gestartet werden können? Railguide oder drei Führungsstäbe?
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7629811 [Alter Beitrag16. Februar 2014 um 22:10]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

Hallo Marcel,

die Rampe wollte ich, wie du dir bereits gedacht hast, so bauen, dass Raketen mit unterschiedlichen Durchmessern gestartet werden können. Dazu dient auch der Schlauch, da ich die Gardena-Kupplung verschiebbar machen werde. Zur Startführung werde ich eine feststehende Rail benutzen.

An die beiden großen Seiten wollte ich dann vielleicht noch ein oder zwei Warnzeichen anbringen wink


Viele Grüße

Sören
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2515

Status: Offline

Beitrag 7629834 [Alter Beitrag17. Februar 2014 um 14:36]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Sören,
sieht klasse aus und bau ein stabiles Gehäuse dafür big grin
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7630427 [Alter Beitrag20. März 2014 um 22:55]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

So, hat sich zwar etwas verspätet, aber es ging in der letzten Woche endlich wieder weiter mit dem Bau der Rampe.

Zunächst wurden die Lötarbeiten fertiggestellt, nachdem der Kleber(JB-Weld) nun endlich angekommen war.
Das Ganze sah dann so aus:



Am nächsten Tag gings dann erstmal wieder in den Baumarkt um neues Material zu kaufen:


Zu sehen ist einmal der Lack für die Kupferrohre(die zwei kleinen blauen Dosen), der Bootslack für das Gehäuse(große Dose) und auch schon die Teile für die Rail(oben, aus Aluminium).

Nun hab ich die Kupferrohre zunächst grundiert:


Danach habe ich die erste Schicht Hammerschlag-Blau aufgetragen(die zweite trocknet mittlerweile schon):


Heute war ich dann nochmal im Baumarkt und habe die letzten Materialien besorgt:


Die werden an diesem Wochenende verbaut. Viel mehr Teile sollten es dann auch nicht mehr werden wink


So weit

Sören
Warafreak

Wasserträger

Warafreak

Registriert seit: Aug 2012

Wohnort: Werne an der Lippe

Verein:

Beiträge: 41

Status: Offline

Beitrag 7630524 [Alter Beitrag26. März 2014 um 20:20]

[Melden] Profil von Warafreak anzeigen    Warafreak eine private Nachricht schicken   Warafreak besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Warafreak finden

So die Rampe ist schon sehr weit fortgeschritten smile

Am Wochenende habe ich dann die Bohrung für den Schlauch zur Gardena-Kupplung gebohrt, die Rail zusammengebaut und auch an der Rampe befestigt. Das Schienensystem für die verschiebbare Kupplung ist schon angebracht, nun muss ich bloß noch den Schlitten fertigstellen.
Generel ist es nicht mehr weit bis zur Fertigstellung der Rampe. Es fehlen noch Teile des Auslösemechanismus, der Schlitten der Gardena-Kupplung und schlussendlich die Farbe.

Hier noch der aktuelle Baufortschritt:






Viele Grüße

Sören
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben