Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Bezugsquellen, Hersteller und Händler > GSE für Hybridmotoren,
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 6 [7]

Autor Thema 
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3543

Status: Online

Beitrag 7641830 [Alter Beitrag04. Januar 2018 um 21:47]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Und ab geht die Post....smile


Geändert von Andreas B. am 04. Januar 2018 um 21:53


Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4100

Status: Offline

Beitrag 7641836 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 16:58]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Was hast du für einen Schlauchdurchmesser am GSE? Sieht relativ dick aus.
Ich habe bei mir mal ausgerechnet, wieviel N2O im Schlauch pro Start verloren geht. Das ist doch einiges, bin dann auch von 10m auf 5m Stahlflex runter. Demnächst baue ich noch ein Ventil an die Schnellkupplung an der Rampe, damit das N2O im Schlauch nicht verloren geht.
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3543

Status: Online

Beitrag 7641837 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 18:13]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Hallo Fabian,

ich verwende 3 Meter Stahlflexschlauch mit einem Innendurchmesser von 6mm von meinem
GSE bis zur Rampe. Die Verluste an N2O beim Start durch den Betankungsschlauch sind also vertretbar...wink !
Die Komplette Verrohrung des GSE besteht ebenfalls aus 6mm Edelstahlrohr.


Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4100

Status: Offline

Beitrag 7641839 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 18:33]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas B.

Hallo Fabian,

ich verwende 3 Meter Stahlflexschlauch mit einem Innendurchmesser von 6mm von meinem
GSE bis zur Rampe. Die Verluste an N2O beim Start durch den Betankungsschlauch sind also vertretbar...wink !
Die Komplette Verrohrung des GSE besteht ebenfalls aus 6mm Edelstahlrohr.


Andreas




Das hält sich im Rahmen, ich war anfangs bei 200g N2O-Verlust pro Start, das wären 2,40€ nur um einen Schlauch zu füllenroll eyes (sarcastic) Jetzt sind es nur noch 100g

Die 5m habe ich für größere Hybride, da ist mir mehr Anstand zur Flasche lieber. Aus den übrigen 5m habe ich eine Verlängerung gemacht, die einfach angesteckt werden kann. Benutze ja diese Schnellkupplungen:
Schnellkupplung DN5

Für jeden Schlauchdurchmesser habe ich einen Stecker.

Gruß Fabian
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3543

Status: Online

Beitrag 7641840 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 18:56]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH

Für jeden Schlauchdurchmesser habe ich einen Stecker.

Gruß Fabian



Auch für die Contrail "Exoten-Schlauchdurchmesser" 1/4, 1/8, 3/16, 5/16, 3/8 Zoll...roll eyes (sarcastic) ?

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3543

Status: Online

Beitrag 7641841 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 18:56]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH

Für jeden Schlauchdurchmesser habe ich einen Stecker.

Gruß Fabian



Auch für die Contrail "Exoten-Schlauchdurchmesser" 1/4, 1/8, 3/16, 5/16, 3/8 Zoll...roll eyes (sarcastic) ?

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4100

Status: Offline

Beitrag 7641842 [Alter Beitrag05. Januar 2018 um 20:40]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ja, metrische und Zöllige Push-in Verschraubungen.
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 6 [7]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben