Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Flying Drainpipe
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
AchimO

PU-Meister

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 312

Status: Offline

Beitrag 7640458 , Flying Drainpipe [Alter Beitrag03. Juni 2017 um 12:03]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Auf dem RJD wurde ich nach dem Konzept der "Flying Drainpipe" (Fliegendes Abflussrohr) gefragt. Raketen ohne Flossen sind ja immer wieder interessant.

Zum Prinzip der "motorgetriebenen gasdynamischen Stabilisierung" gibt es einen Newsletter von :

Apogee Rockets

Meine Rakete sieht so aus:



Von oben:



Ich habe also ein Innenrohr, in dem die Motorhalterung eingeklebt ist, in ein Rohr mit Durchmesser 50 mm (das obere) eingeklebt. In das Innenrohr kommt dann der Fallschirm und die kleine Spitze. Das untere 50 mm Rohr wurde mit Leisten mit dem oberen verbunden, so dass eine ausreichend große Öffnung bleibt.

Es ist natürlich klar, dass der Bereich der Spitze aus aerodynamischer Sicht sehr ungünstig ist. Aber auf große Höhe kam es mir nicht an.

Die gasdynamische Stabilisierung wirkt natürlich auch nur so lange wie der Motor treibt. Danach fliegt das Rohr einen Bogen. Daher starte ich sie mit einem D9-0, der ja gleich nach Brennschluss den Fallschirm auswirft. Klar, gegen alle Regel, weil es die Gefahr eines Zippers in sich birgt. Deshalb ist das Oberteil des Rohres noch zusätzlich verstärkt. Zusätzlich bietet sich die Form ("Abflussrohr") an, noch etwas Gewicht in den oberen Bereich zu packen:
- Knete in die Spitze
- Knete und eine Bleischnur - was man etwa zur Beschwerung von Gardinen nimmt - in die Verdickung oben

Ich hoffe, ich konnte das verständlich machen.

Gruß Achim


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben