Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Naturwissenschaftliche Grundlagen > Vergleich von Simulationsprogrammen
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
morob

Raketenbauer

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 152

Status: Offline

Beitrag 7640832 [Alter Beitrag15. August 2017 um 09:06]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

Zitat:
Original geschrieben von AchimO

Stefan,

das kommt davon, wenn man das "Denglische" vermeiden will: Man wird nicht verstanden. Ein Rechenschema ist einfach ein Excel-Sheet.

Dazu legt man fest:
- die Masse der Rakete (ohne Motor bzw. Motoren)
- den Durchmesser der Rakete
- den Cd-Wert, also den Luftwiderstandsbeiwert, wird meist mit 0,75 angenommen-
- Motormasse incl. Treibstoff
- Treibstoffmasse allein
- Motorschub
- Motorimpuls

Das Rechenschema berechnet daraus dann die voraussichtliche Höhe. Vorteil: Es müssen keine Motordaten als Schubkurve bekannt sein, sondern nur Massen, Schub und Impuls. Natürlich ist das nicht so exakt, wie wenn die Schubkurve berücksichtigt wird, insbesondere nicht bezogen auf die Geschwindigkeit am Ende der Rail.

Es ließen sich noch weitere interessante Dinge berechnen, wie Burnout-Zeit, Zeitdauer der Phase zwischen Burnout und Apogee, usw.

Gruß Achim




das ding würde ich mir gerne mal anschauen

gruss
stephan
AchimO

PU-Meister

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 387

Status: Offline

Beitrag 7640833 [Alter Beitrag15. August 2017 um 10:34]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Stefan,

hier ist der Link dazu: http://www.rocketmime.com/rockets/rckt_sim.html#Examples

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 15. August 2017 um 10:35


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
morob

Raketenbauer

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 152

Status: Offline

Beitrag 7640836 [Alter Beitrag15. August 2017 um 12:03]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

danke

gruss
stephan
AchimO

PU-Meister

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 387

Status: Offline

Beitrag 7640838 [Alter Beitrag15. August 2017 um 15:10]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Stephan (jetzt habe ich es endlich richtig geschrieben),

falls Du Schwierigkeiten haben solltest, dort das Richtige zu finden - es sind ja viele inzwischen ungültige Links dabei -, das Beispiel 'SingleStage.xls' hier ist die einfache Version, die ich auch im Prinzip benutze. Das ist qua Natur zeitlos gültig.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
morob

Raketenbauer

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 152

Status: Offline

Beitrag 7640839 [Alter Beitrag15. August 2017 um 15:33]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

man da muss ich ich ja richtig durchgraben, aber danke

gruss stephan
AchimO

PU-Meister

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 387

Status: Offline

Beitrag 7640908 [Alter Beitrag29. August 2017 um 14:39]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Ich hatte Steen Eiler Joergensen gebeten, seinen Simulator dahingehend zu ändern, dass er für Cluster auch mit Smartphones funktioniert. Das hat er getan.

Somit ist der Simulator von Steen Eiler Joergensen jetzt auf der Range mit Smartphones auch für Cluster mit Estes- und Klima-Moren einsetzbar - letztere sind sicher unser häufigster Anwendungsfall!

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 29. August 2017 um 23:30


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben