Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Termine & Flugtage > Maker Fair Ruhr 2018
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 [6] 7 »

Autor Thema 
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Bremen

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7723

Status: Offline

Beitrag 7642442 [Alter Beitrag12. März 2018 um 21:49]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Vielen Dank für Euren Einsatz auf der Maker Faire!

Ich hoffe, dass die Faires sich nicht so schnell in dieselbe Richtung wie die Modellbaumessen entwickeln, und dass wir dort weiterhin selbstmachfreudiges Publikum antreffen. Wie waren da dieses Jahr Eure Erfahrungen?

Oliver

Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. -- Thomas Jefferson
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4078

Status: Offline

Beitrag 7642443 [Alter Beitrag12. März 2018 um 22:39]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend

Vielen Dank für Euren Einsatz auf der Maker Faire!

Ich hoffe, dass die Faires sich nicht so schnell in dieselbe Richtung wie die Modellbaumessen entwickeln, und dass wir dort weiterhin selbstmachfreudiges Publikum antreffen. Wie waren da dieses Jahr Eure Erfahrungen?

Oliver




Auch dieses Jahr, wollten die Leute wissen, wie gebaut wird und wie es funktioniert. Klar, sind auch mal einzelne Leute da, die etwas kaufen möchten. Aber der Großteil ist am Selberbauen interessiert, gerade bei den Wasserraketen.
Es gab auch Anfragen für mehrere (Mini-)MakerFaires in Deutschland. Hier wird insbesondere nach technischen Makern gesucht, Andreas wird da noch die Infos posten. Ich kann es nur jedem empfehlen dort mitzumachen. Macht wirklich Spaß mit den Leuten zu sprechen und das Hobby vorzustellen. Neben den Wasserraketen sollte immer mindestens ein Arduino auf dem Tisch liegen, da kommen auch viele Fragen zu, guter Gesprächeinstieg.
Ich persönlich würde sagen, dieses Jahr war etwas mehr Publikum da, kann aber auch am neuen Standort direkt am Eingang liegen.

Gruß Fabian
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 309

Status: Offline

Beitrag 7642451 , hat Spaß gemacht [Alter Beitrag13. März 2018 um 18:35]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Ich war ja das erste Mal dabei und muß sagen, daß es sehr viel Spaß macht, sich mit den Leuten zu unterhalten. Zur Intermodellbau habe ich keinen Vergleich, aber ich bin bis auf wenige Ausnahmen auf echtes Interesse gestoßen. Für die nächsten Male hilft sicher auch die Ausstellung fertig aufgebauter T1 Modelle, es kamen hier nach meinem Gefühl viele Fragen zum Thema Einstiegsmöglichkeiten und Kosten. Auch Papierraketen wären vielleicht nicht schlecht. Einige Kinder fragten auch nach Bastelmöglichkeiten am Stand. Vielleicht ist so was ja auch möglich z.B. mit Papierraketen und einem Workshop pro Tag mit begrenzter Teilnehmerzahl, um die Kosten im Rahmen zu halten. Aber das habt Ihr wahrscheinlich schon einmal diskutiert. Gute Idee waren auch die kleinen Zettel mit Link zum Forum, den viele Besucher mitgenommen haben.
Ansonsten gerne wieder, auch die Zusammenwirkung mit den anderen 3 Kollegen hat sehr viel Spaß gebracht,

Grüße

Thomas
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2351

Status: Offline

Beitrag 7642452 [Alter Beitrag13. März 2018 um 20:01]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo,
wie Fabian schon geschrieben hat haben uns mehrer Leute angesprochen ob wir nicht auch auf ihren maker faires einen Stand machen wollen. Einigen waren selber maker aus einem makerspace Andere waren dagegen schon professionell aufgestellt.
Ich poste hier mal die Links bzw. Kontaktadresse

1.) Mini Maker Fair Aurich unter makerspace-aurich(ät)web.de
2.) Mini Maker Fair Thalia, schaut hier mal unter Termne da sind veranstaltungen über ganz Deutschland. Ansprechpartnerin sabine(ät)buchaktuell.de
3.) Maker Fair Bodensee

Ich kann euch das nur empfehlen auf so einer maker fair sind auch "ganz normale Leute" eben genau so verrückt wie wir nur auf anderen Gebieten.
Also traut euch und meldet euch an, hier in meinem Keller lagern auch noch ein paar Sachen der Solaris die man gut für so einen Stand gebrauchen kann wie Poster, Banner, Steckrakete und eine Wara lege ich noch drauf.
Gruß
Andreas

Geändert von Bäckchen am 14. März 2018 um 19:38


In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 764

Status: Offline

Beitrag 7642457 , Maker Fair Ruhr 2018 [Alter Beitrag13. März 2018 um 20:14]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Thomas,
auf der Maker Fair hier in Kiel konnten die Kinder am Stand Papierraketen (Luftraketen) bauen.
Die Startrampe war ein einfaches Rohr, auf das die Raketen gesteckt wurden. Vor dem Rohr saß ein Magnetventil und davor noch ein kurzes Stück Rohr mit dem Anschluss für die Luftpumpe. Der Luftdruck wurde nur in dem kurzen Rohr vor dem Ventil aufgebaut.
Die Kinder konnten das Magnetventil mit so einem großen Pilztaster öffnen und so die Rakete starten. Die Raketen bestanden so weit ich weiß nur aus einem Stück aufgerollten Papier, ein paar Finnen und vorne als Spitze so ein NERF Pfeil eingeklebt.
Im Bereich der Rolltreppe war die Decke 8 bis 10 m hoch und das haben die auch gut geschafft.
Bei den Kindern war das der absolute Renner.
Grüße
Marcel
Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

If You Don't Try, You'll Never Know
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 309

Status: Offline

Beitrag 7642462 [Alter Beitrag14. März 2018 um 18:08]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo Marcel,

Heijo hatte eine Version mit Fußpumpe (Blasebalg) und einfachen Raketen aus Küchenpapierrollen dabei, die auch sehr gut ankam. Für die ganz kleinen Kinder stellt der Blasebalg allerdings je nach Gewicht oft ein Trampoplin dar und Papa oder Mama müssen auf passen, daß die Rakete und nicht der Nachwuchs den Abflug macht. Da ist Deine Version eine gute Alternative. wurde das Rohrstück mit der Fahrradpumpe per Hand oder mit Minikompressor auf Druck gebracht ?

Gruß

Thomas
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2351

Status: Offline

Beitrag 7642464 [Alter Beitrag14. März 2018 um 19:40]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo,
habe die 3. maker fair ergänzt, kam heute per Mail rein. Es war die Maker Fair am Bodensee.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 764

Status: Offline

Beitrag 7642465 [Alter Beitrag14. März 2018 um 20:53]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Thomas,

mit einer Fahrradpumpe/Standpumpe. So eine, die wir auch bei den Wasserraketen verwenden.
Die Technik (Ventil und Taster) wurden mit 12 V betrieben.
Da war also irgendwo in der Rampe noch ein Netzteil drin.

Grüße
Marcel


If You Don't Try, You'll Never Know
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2351

Status: Offline

Beitrag 7642467 [Alter Beitrag17. März 2018 um 12:15]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Habe gerade eine Mail von der maker fair Orga bekommen

Zitat:
Liebe Maker, die Maker Faire Ruhr 2018 war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Daher unser Dank an euch alle für den großartigen Einsatz! Wir haben uns über bekannte Gesichter gefreut die nun schon zum beim dritten Mal mit gewohnter Qualität mitgemacht haben. Wir haben uns aber auch über einige neue Maker gefreut die mit spannenden Projekten die diesjährige Veranstaltungen wirklich bereichert haben. Wir hatten insgesamt 6500 Besucher. Das ist ein Rekord und deutlich besser als beim letzten Mal. Diese Besucherzahlen, so gut sie sind, stellen uns für das nächste Jahr vor ein paar Aufgaben. Einiges müssen wir anders machen was bei einem Gebäude, das ja eigentlich nicht für so eine Veranstaltung gebaut ist nicht so einfach ist. Aber wir werden uns bemühen um auch in 2019 am 24. und 25. März eine für Maker und Besucherinnen und Besucher attraktive Veranstaltung zu organisieren und würden uns freuen, viele bekannte Gesichter auch im nächsten Jahr wiederzusehen.
Beste Grüße aus der DASA
Team Maker Faire Ruhr


In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 309

Status: Offline

Beitrag 7642468 [Alter Beitrag17. März 2018 um 13:33]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo Marcel, vielleicht kriegen wir sowas für die nächsten Messen auch hin. Gestern habe ich mit meinen Kindern Wasser Elektrolyse durchgeführt, da kam mir der Gedanke an eine Apparatur, die am Ende kleine Raketen mit Knallgas abschießen kann, natürlich nur mit Mikromengen H2. Für die Stromversorgung kann von Solar bis Handkurbel alles herhalten. Könnte man für die Messen sogar im Steampunk Design aufbauen ;-) Mal sehen... Vielleicht hat ja jemand Lust mitzubauen oder mitzukonstruieren. Gruß Thomas
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 [6] 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben