Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > Pyroflocken -- Handhabung
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 2 [3]

Autor Thema 
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 552

Status: Offline

Beitrag 7643756 [Alter Beitrag27. November 2018 um 11:30]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Zitat:
Trocknen geht prima in einer Tupperdose auf dem Videorecorder, Router oder ähnliches Gerät dass Wärme abgibt.



Früher gab es mal für den Internet-Anschluss eine Box von der Telekom, auf der man "Spiegeleier braten konnte". Die braucht man aber jetzt nicht mehr. Ich habe es daher mal mit der FritzBox versucht. Die wird zwar nicht besonders warm, aber es bringt schon etwas.

Nach einem Tag sind sie schon recht trocken, aber noch flockig. So wie ich es bisher gemacht habe, wurden sie nach einigen weiteren Tagen pulverig und es war noch eine watteartige Struktur darin enthalten. Die habe ich entfernt und nur das Pulver verwendet. Wie macht ihr das?

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!
Seiten (3): « 1 2 [3]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben