Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Scale-Modellraketen > Raumschiff Friede
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 [6] 7 »

Autor Thema 
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 240

Status: Online

Beitrag 7646582 [Alter Beitrag20. April 2020 um 19:52]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Da hast Du recht. Ich baue die Modelle auch aus Papier, um sie nicht jedes mal wieder suchen zu müssen, wenn sie auf Abwegen sind. Es gibt schon diverse Dachrinnen, die MMX Raketen gefressen haben. Da hält sich wenigstens die Umweltverschmutzung in Grenzen.




wir berliner haben nur das problem, das man weit raus fahren muss um modellraketen starten zu können smile

Geändert von morob am 20. April 2020 um 19:52

AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7646584 [Alter Beitrag20. April 2020 um 23:07]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

@Stephan: Mal abgesehen davon, dass es wahrscheinlich genau die entgegengesetzte Richtung ist: wohin fährst du denn da so?
Sag jetzt nicht: Peenemünde.

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 20. April 2020 um 23:08


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 240

Status: Online

Beitrag 7646586 [Alter Beitrag21. April 2020 um 08:39]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

im normalfall ja big grin aber usedom ist ja gespeert, früher haben wir unten am stadtrand gestartet, südlich von lichtenrade, aber da is jetzt kein zugang mehr.
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7646587 [Alter Beitrag21. April 2020 um 12:28]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Ja, der Süden ist problematisch wegen des Flughafens.

Werneuchen wäre nicht schlecht. Da war ich mal Anfang der 90-er Jahre mit meinem Ältesten zum Gokart-Fahren, wurde vom Polizeisportverein Berlin veranstaltet. Damals waren die Russen noch da. Der Polizeisportverein hatte offenbar gute Connections zu denen. Aber auf diesen Plätzen haben sich ja überall Flugschulen etabliert.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4031

Status: Offline

Beitrag 7647046 [Alter Beitrag23. Mai 2020 um 22:02]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Heute hat Achim den Start seines Raumschiff's Friede auf der Roten Jahne gewagt.
Ein wirklich tolles Projekt, leider wurde es durch Motorplatzer total zerstört....frown






Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 240

Status: Online

Beitrag 7647059 [Alter Beitrag24. Mai 2020 um 11:52]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas B.

Heute hat Achim den Start seines Raumschiff's Friede auf der Roten Jahne gewagt.
Ein wirklich tolles Projekt, leider wurde es durch Motorplatzer total zerstört....frown




wirklich schade
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7647066 [Alter Beitrag24. Mai 2020 um 13:24]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Das ist davon übrig:



Die Spitze hat es bis auf eine kleine Delle gut weggesteckt, kein Wunder bei dem vielen Harz …

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7647067 [Alter Beitrag24. Mai 2020 um 13:31]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Immerhin hat der Flug der kleinen Friede gezeigt, dass die Stabilität passt, obwohl nach OpenRocket Druck- und Schwerpunkt nahezu zusammenfallen, also Stabilität = 0 cal.. Sie flog mit einem C6 mit leichtem Weathercocking auf fast 200 m:


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 681

Status: Offline

Beitrag 7647068 [Alter Beitrag24. Mai 2020 um 14:15]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Zitat:
Immerhin hat der Flug der kleinen Friede gezeigt, dass die Stabilität passt, obwohl nach OpenRocket Druck- und Schwerpunkt nahezu zusammenfallen, also Stabilität = 0 cal.. Sie flog mit einem C6 mit leichtem Weathercocking auf fast 200 m:



Schade um das schöne Modell und die ganze darin steckende Arbeit.

Ich bewundere wie du den Fehlschlag wegsteckst. Ich wäre wahrscheinlich etwas ungehaltener.
Du hast den Motor wahrscheinlich bestimmt mal wieder "ungeignet" gelagert? smile


Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 24. Mai 2020 um 14:16

AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7647071 [Alter Beitrag24. Mai 2020 um 14:59]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Ich lagere die Treibsätze so gut es mir möglich ist:
- im Keller, der nur geringe Temperaturschwankungen aufweist
- in verschlossenen Plastiktüten
- im Raum ein Luftentfeuchter, den ich auch immer wieder leere

Aber ich werde sie wieder aufbauen; mal sehen, vielleicht kann ich zwei Finnen noch retten. Die Spitze war sowieso am aufwändigsten.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Seiten (7): « 1 2 3 4 5 [6] 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben