Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Highpower & Showfly > Arbeitstitel "Linear Release"
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (10): « 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 »

Autor Thema 
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1731

Status: Offline

Beitrag 7647006 [Alter Beitrag18. Mai 2020 um 15:11]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hallo Dennis,

sorry wegen der "n". Ist korrigiert. Danke für die Bilder.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als Denken.
Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 852

Status: Offline

Beitrag 7647011 [Alter Beitrag18. Mai 2020 um 18:14]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Moin,

ich denke, die 100kg beziehen sich auf die auszulösende Last.
Im Falle Deines Videos auf das Gewicht des Schraubstocks, den Du „ausgeklinkt“ hast.

Im Falle einer Rakete im Fall ist es eher untergeordnet was da 100kg wiegt, ob einzeln oder zusammen.
Der Zug auf dem Teil unter Vorschirm muss kleiner 100kg sein.

Gruß Jan

Geändert von Kabelmann am 18. Mai 2020 um 18:15

DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 682

Status: Offline

Beitrag 7647013 [Alter Beitrag18. Mai 2020 um 18:57]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Zitat:
Original geschrieben von Kabelmann
ich denke, die 100kg beziehen sich auf die auszulösende Last.
Im Falle Deines Videos auf das Gewicht des Schraubstocks, den Du „ausgeklinkt“ hast.


Im Falle einer Rakete im Fall ist es eher untergeordnet was da 100kg wiegt, ob einzeln oder zusammen.
Der Zug auf dem Teil unter Vorschirm muss kleiner 100kg sein.



Aber zum Verständnis: Was soll dann die Angabe mit der Release Load? Ok, ich kann 400 kg dranhängen (Schraubstock, Static Load) ohne dass der Verriegelungsbolzen abschert (bzw. die Kugeln, bzw. beides).
Der "Zug" unter Vorschirm entspricht ja dann auch nur einer Static Load (Masse des unteren, am Vorschirm hängenden Teils).
Was ist also gemeint mit der Release Load?


Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 18. Mai 2020 um 19:00

Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 852

Status: Offline

Beitrag 7647021 [Alter Beitrag18. Mai 2020 um 21:35]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

100kg.
Die maximale Last, die ausgelöst werden kann.
Die maximale Gewichtskraft, gegen die sich die Mechanik im Inneren noch bewegen kann um einwandfreie Funktion zu gewährleisten.
Eine höhere Last würde schätzungsweise dazu führen, das die Teile, die sich zum Auslösen bewegen müssen, dieses nicht mehr zuverlässig tun.

???

Jan
Reinhard

Überflieger

Reinhard

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Österreich

Verein: TRA #10691, AGM

Beiträge: 1174

Status: Offline

Beitrag 7647029 [Alter Beitrag20. Mai 2020 um 00:01]

[Melden] Profil von Reinhard anzeigen    Reinhard eine private Nachricht schicken   Besuche Reinhard's Homepage    Mehr Beiträge von Reinhard finden

Man kann es in etwa so betrachten: Mit dem ARRD kann man eine 100kg Rakete fliegen, so lange der Öffnungsschock des Vorschirms unter 400kg bleibt.

Gruß
Reinhard

Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.
aus einem Kinderaufsatz
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 682

Status: Offline

Beitrag 7647033 [Alter Beitrag20. Mai 2020 um 14:32]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Danke Euch noch mal für die Erläuterung, Jan und Reinhard.
Klingt logisch, hab da wohl irgendwie auf dem Schlauch gestanden.

Viele Grüße
Dennis
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 682

Status: Offline

Beitrag 7647035 [Alter Beitrag22. Mai 2020 um 18:31]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Die Spitze/Spitzenform

Ich habe mal einen ersten, kleinen 3D-Test für eine Negativ-Form in MDF gefräst.


Die Testfräsung ist tatsächlich nur 32 x 11 mm groß, aber zeigt mir schon mal die Machbarkeit einer gefrästen Negativform in MDF.
Die Platte ist hart und formstabil und läßt sich gut bearbeiten. Natürlich passen die Einstellungen noch nicht, wie man sieht. Aber das bekomme ich in den Griff.


Nebenbei haben die CFK-Rohre inzwischen "Baby-Popo"-Oberflächen-Qualität smile



Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 22. Mai 2020 um 18:52

DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 682

Status: Offline

Beitrag 7647532 [Alter Beitrag15. Juli 2020 um 18:15]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Die Spitze

Planänderung:

Die Spitze wird direkt 3D gedruckt und besteht aus 3 Teilen:


Unteres Teil und Mitte sind schon gedruckt, aber noch unbearbeitet:




Teil Nummer 3 ist über Nacht in Arbeit smile


Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 06. September 2020 um 17:49

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7964

Status: Offline

Beitrag 7647537 [Alter Beitrag15. Juli 2020 um 19:12]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Sieht gut aus! Ich nehme an Du hast die Teile stehend gedruckt, wie hast Du die Überhänge beim Mittelteil hinbekommen?

Oliver
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1731

Status: Offline

Beitrag 7647538 [Alter Beitrag15. Juli 2020 um 22:05]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hallo Dennis,

gedruckt? Womit? Hast Du uns die Anschaffung eines Druckers verschwiegen?
Was ist das für Materiale? Das sieht cool aus.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als Denken.
Seiten (10): « 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben