Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
paulumbo

Raketenbauer

paulumbo

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Essen

Verein: AGM, TRA 12497 L2

Beiträge: 158

Status: Offline

Beitrag 7647116 , Gewebeschlauch [Alter Beitrag01. Juni 2020 um 18:32]

[Melden] Profil von paulumbo anzeigen    paulumbo eine private Nachricht schicken   paulumbo besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von paulumbo finden

Hallo Dennis,

ich liebe Geflechtschlauch!

Also, ich habe da vor ca. 1 Jahr mal ein paar Meter 8mm HellermanTyton Nomex Geflechtschlauch beim Conrad genommen HEGMANNWO08, war irgendwie gefühlt günstiger als das, was ich da jetzt aufgerufen sehe,
aber das ist natürlich sowieso eine Frage von Qualität und Menge ...

Und vorher habe ich mal das Wort Kevlar rausgelassen und nach Nomex und Aramid etc. gesucht, da gibt es auch in D durchaus Hersteller, die Schlauch/Band herstellen, man müsste nur sehen, ob einer davon ne Rolle liefert und ob man die Spezifikationen bekommt (Zugfestigkeit ggf. berechnen kann), denn das meiste ist ja für den Isolier- und nicht den Jetzt-rumpelt-es-Bedarf.

Gruß, Alex

Reinhard

Überflieger

Reinhard

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Österreich

Verein: TRA #10691, AGM

Beiträge: 1174

Status: Offline

Beitrag 7647126 [Alter Beitrag02. Juni 2020 um 23:55]

[Melden] Profil von Reinhard anzeigen    Reinhard eine private Nachricht schicken   Besuche Reinhard's Homepage    Mehr Beiträge von Reinhard finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend

Warum Tubular Kevlar? Wenn es einfaches geflochtenes Seil sein darf kann ich Kanirope empfehlen, aber die kennst Du wahrscheinlich eh schon. Die haben Aramidseil bis 6 mm Durchmesser.

Oliver




Kevlar ist eine sehr steife Faser (hoher E-Modul) was im Vergleich zu anderen Fasern zu hohen Schocklasten führen kann. Die Ausführung als Flechtschlauch hilft da etwas.


In Deutschland gibt es den Flechtschlauch z.B. bei siltex.de. Der Schlauch ist glaube ich eigentlich für eine andere Anwendung (Kabelschutz) gedacht und etwas rutschig. Ich vermute mal das ist irgendwie beschichtet. Ein normaler Palstek hält z.B. nicht gut genug, aber mit anderen Knoten funktioniert's gut. Ich verwende den hier:
https://www.animatedknots.com/surgeons-loop-knot

Gruß
Reinhard

Geändert von Reinhard am 03. Juni 2020 um 00:03


Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.
aus einem Kinderaufsatz
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, TRA (L2)

Beiträge: 658

Status: Offline

Beitrag 7647140 [Alter Beitrag05. Juni 2020 um 18:16]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Danke an Alle!

Also nach den Erläuterungen von Alex und Reinhard tendiere ich jetzt stark zu einer Bestellung aus den USA.

Ich will Schlauch, ich will möglichst breiten Schlauch (nicht wegen der Bruchlast, sondern wegen Zippern) und ich will unbehandelten/unbeschichteten Schlauch.

Ich würde "auf gut Glück" das 1/2-Zoll Material von Giant Leaps bestellen. Falls sich jemand für eine Sammelbestellung anschließen möchte würde ich nach einem Discount für uns anfragen. Regulärer Preis 3.89$ pro Yard.


Viele Grüße
Dennis
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7928

Status: Offline

Beitrag 7647141 [Alter Beitrag05. Juni 2020 um 18:43]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Techflex.org hat auch Kevlarschlauch in den gleichen zöllischen Maßen, ich habe aber keine Erfahrung mit dem Laden.

Oliver
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, TRA (L2)

Beiträge: 658

Status: Offline

Beitrag 7647142 [Alter Beitrag05. Juni 2020 um 19:17]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend

Techflex.org hat auch Kevlarschlauch in den gleichen zöllischen Maßen, ich habe aber keine Erfahrung mit dem Laden.

Oliver




Ich habe Techflex mal angeschrieben und nach Schläuchen mit unseren Anforderungen gefragt.
Ich berichte.


Viele Grüße
Dennis


Geändert von DennisP am 05. Juni 2020 um 19:17

Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 852

Status: Offline

Beitrag 7647151 [Alter Beitrag05. Juni 2020 um 21:07]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Moin Dennis,

ich würde mich beteiligen, ich benutze das von GiantLeap erfolgreich im Taxi.
Das hat so 8-9mm. Keine Ahnung ob das das 1/4 oder 1/2“ Zeug ist. Ich tippe auf 1/4“.
Ist allerdings mehr als genug, damit schleppst Du ein Auto ab.
Brauche das aber nur für den ersten Meter, wegen feuerfest und so. Darüber Tubular Nylon um die Lastspitzen abzufangen. Kevlar auf ganzer Länge ist da eher ungnädig.

Wenn Du Zipper vermeiden willst, ist eine breite Shock-Cord sicherlich nicht so zipperträchtig wie eine schmale, aber um Zipper zuverlässig zu vermeiden polstert man die ShockCord einfach.

Ich hab die ShockCord in dem Bereich wo sie am Rand des Körperrohres mit Armaflex Rohrisolierung gepolstert und das ganze feuerfest mit Kevlarschlauch überzogen.






Das reisst niemand in die Rohrwandung

Kriegste übrigens auch bei GiantLeap gekauft, nennt sich Fireball, kost 15 oder 20$.

Einfach mal beim Heizungsbauer vorsprechen und Nomex Stoff drumwickeln, deutlich günstiger.

Gruß Jan

Geändert von Kabelmann am 05. Juni 2020 um 21:16

Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 435

Status: Offline

Beitrag 7647157 , Suoer [Alter Beitrag06. Juni 2020 um 11:33]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Super Lösung und so einfach, ärgert mich manchmal, daß ich auf so simple Sachen nicht selber komme, bin aber auch bisher nicht Zipper-Leidtragender. Schützt der Ball zuverlässig den Fallschirm oder ist der extra verpackt ?

Gruß

Thomas

Geändert von Diplom-Pyromane am 06. Juni 2020 um 11:37

Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 852

Status: Offline

Beitrag 7647213 [Alter Beitrag09. Juni 2020 um 22:10]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hey Thomas,

der Fallschirm ist extra verpackt, der Ball hat was 5 oder 6cm, das Rohr ist 10cm.
Aber ich denke wenn man das bei kleineren Rohren passend macht, hat man eine Art Kolben, der natürlich die Flamme von Schirm und Gurtzeug fernhält.

Gruß Jan
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 435

Status: Offline

Beitrag 7647230 , Fireball [Alter Beitrag10. Juni 2020 um 23:24]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo Jan, danke für die Info, wenn das so nicht vorgesehen ist, probiere ich es erstmal mit anderen Röhren aus. Am Ende verdichtet der Ball bei schnellerem Druckaufbau Richtung Rohrwand und ich hab einen Knaller gebaut, Gruß Thomas

Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben