Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 37

Status: Offline

Beitrag 7647869 , Launch Pegasus mit C6-3 [Alter Beitrag02. September 2020 um 14:03]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

Hi,

vorhin waren perfekte Wetterbedingungen um die kleinste mal mit einem C6-3 hochzuschicken.
Die ging schon ordentlich hoch, keine Ahnung wie hoch das war !

Video: https://youtu.be/cst2nSnCuhM

Drei mal durfte sie hoch, beim dritten Mal hat die Austossladung den Fallschirm zerlegt.
Klappt irgendwie nicht so dolle mit der Feuerschutzwatte. Oder ich mache zu wenig rein, hab immer Angst das der Fallschirm nicht rauskommt !




Geändert von m4rkus am 02. September 2020 um 14:06


Beste Grüße, Markus
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1731

Status: Offline

Beitrag 7647903 [Alter Beitrag03. September 2020 um 10:32]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hallo Markus,

schmeiß die Schutzwatte weg und bau Dir einen Kolben oder Baffel.
In meinen Modellen baue ich am liebsten einen Kolben ein. Da kann man nicht Zuhause liegen lassen und die Schirme sind in der Regel gut geschützt . Bei den kleineren Modellen reicht ein bisschen Papp um sich einen funktionierenden Kolben zu bauen. Einfach zwei Pappscheiben und in der Mitte eine kleinere Röhre. Der Kolben darf ruhig 1mm Luft zur Wand haben. Wichtig ist nur, dass er länger als ein Körperrohrdurchmesser ist, damit er nicht klemmen kann. Wenn wenig Platz ist, kann man den Kolben zu SApitze hin auch offen gestalten, dann hat man mehr Platz für den Bergungskram. 3D-Druck geht natürlich auch.(erstes Bild vom 02.12.2017)

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als Denken.
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7647916 [Alter Beitrag03. September 2020 um 13:31]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Was auch geht: Schutzpapier verwenden. Die Herstellung findest du hier:

Portal > Forum > Raketen Technik > Werkstoffe, Werkzeug und Handhabung > Schutzwatte selbstgemacht

Komisch, das mit dem Link hat irgendwie nicht geklappt.

Den Fallschirm kannst du dann in ein Stück (nicht zu groß) von dem Schutzpapier einschlagen. Schockleine kann ein paar Mal um das Paket gewickelt werden. Aber aufpassen: Nicht so gut einpacken, dass das Schutzpapier beim Ausstoß des Fallschirms nicht aufgeht. Das Fallschirmpaket muss immer lose im Rohr sitzen. Einen Test machen: Man kann bei kleinen Raketen in das Motorrohr hineinblasen. Dann muss der Fallschirm herauskommen und das Paket sollte auseinanderfallen.

Gruß Achim

Geändert von AchimO am 03. September 2020 um 13:39


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 884

Status: Offline

Beitrag 7647917 [Alter Beitrag03. September 2020 um 13:33]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden


Geändert von AchimO am 03. September 2020 um 13:35


Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Giessen

Verein: AGM, Solaris, TRA (L2)

Beiträge: 682

Status: Offline

Beitrag 7647922 [Alter Beitrag03. September 2020 um 13:53]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Hier noch eine Alternative: Nomex-Schutztücher.
Die kleinsten gibts schon in 7,5 x 7,5 cm. Die werden auch oft in High-Power-Raketen verwendet.

Viele Grüße
Dennis

Geändert von DennisP am 03. September 2020 um 13:55

m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 37

Status: Offline

Beitrag 7647937 [Alter Beitrag04. September 2020 um 10:52]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

@Ralf: Du hast dir für deinen Fallschirm aber direkt einen Container gebaut wo du in reinlegst, richtig ?

Eine neue Rakete mit einem Baffel ist schon in Arbeit.


@Achim: Das mit dem Schutzpapier schaue ich mir auch mal näher an !

@DennisP: Die Nomex Schutztücher sehen auch sehr gut aus !


Da habe ich ja einige Optionen die wahrscheinlich alle besser sind als die Brandschutzwatte.


Beste Grüße, Markus
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1731

Status: Offline

Beitrag 7647938 [Alter Beitrag04. September 2020 um 11:00]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von m4rkus

@Ralf: Du hast dir für deinen Fallschirm aber direkt einen Container gebaut wo du in reinlegst, richtig ?
..................

Da habe ich ja einige Optionen die wahrscheinlich alle besser sind als die Brandschutzwatte.





Das mit dem Container ist richtig, man gebraucht aber ein entsprechendes Rückhaltesystem.
Der eigentliche Kolben ist hinter dem Fallschirmcontainer zu sehen. Wenn Du keinen eigenen Drucker hast, findest Du bestimmt jemanden den Du fragen kannst ob er Dir so etwas druckt. wink

Die Brandschutzwatte halte ich für absolute Umweltverschmutzung und gehört in der Kunststoffversion verboten.
Das ist das selbe "Scheißzeug" aus dem die Zigarettenfilter hergestellt werden. Es ist absolut verrottungsresistent.
Es gibt keinen Fleck der Erde, der nicht mit diesem Kunststoff kontaminiert ist. (Daher Zigarettenkippen bitte immer in den Restmüll!)

Gruß Ralf

Geändert von RalfB am 04. September 2020 um 11:03


Glauben ist einfacher als Denken.
m4rkus

Anzündhilfe

Registriert seit: Aug 2020

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 37

Status: Offline

Beitrag 7647940 [Alter Beitrag04. September 2020 um 12:14]

[Melden] Profil von m4rkus anzeigen    m4rkus eine private Nachricht schicken   m4rkus besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von m4rkus finden

Zitat:
Original geschrieben von RalfB

Das mit dem Container ist richtig, man gebraucht aber ein entsprechendes Rückhaltesystem.
Der eigentliche Kolben ist hinter dem Fallschirmcontainer zu sehen. Wenn Du keinen eigenen Drucker hast, findest Du bestimmt jemanden den Du fragen kannst ob er Dir so etwas druckt. wink

Die Brandschutzwatte halte ich für absolute Umweltverschmutzung und gehört in der Kunststoffversion verboten.
Das ist das selbe "Scheißzeug" aus dem die Zigarettenfilter hergestellt werden. Es ist absolut verrottungsresistent.
Es gibt keinen Fleck der Erde, der nicht mit diesem Kunststoff kontaminiert ist. (Daher Zigarettenkippen bitte immer in den Restmüll!)

Gruß Ralf




Nicht das wir uns falsch verstehen, diese habe ich bisher verwendet:
https://www.raketenmodellbau-klima.de/Schutzwatte.htm?shop=raketenklima&SessionId=&a=article&ProdNr=7020&t=2310&c=2310&p=2310

Beste Grüße, Markus
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1731

Status: Offline

Beitrag 7647941 [Alter Beitrag04. September 2020 um 12:57]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Nee, die ist OK. War auch kein Angriff auf Dich. Da Du ein neues Modell von Robert gekauft hast, hatte ich mir das mit der Hanfwatte schon gedacht. Robert hat das ja Gott sei dank abgeschafft. Es wird aber immer noch die Plastikwatte verkauft.
Auf unseren Flugtagen war meisten ein Sack Schafwolle vorhanden. Das riecht zwar etwas gewöhnungsbedürftig funktioniert aber auch gut und es ist Natur.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als Denken.
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben