Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Gesetze und Paragraphen > Wieder das leidige Thema: Darf er das?!
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Jens Schultz

Anzündhilfe

Jens Schultz

Registriert seit: Dez 2021

Wohnort: Lich

Verein: AGM

Beiträge: 49

Status: Offline

Beitrag 7651036 , Wieder das leidige Thema: Darf er das?! [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 06:24]

[Melden] Profil von Jens Schultz  anzeigen    Jens Schultz  eine private Nachricht schicken   Besuche Jens Schultz 's Homepage    Mehr Beiträge von Jens Schultz  finden

Hallo und guten Morgen liebe Freunde der freifliegenden Papprohre,

ich bin am verzweifeln, was ich nun darf und was nicht, wofür ich welchen Schein brauche und warum.

Vorgeschichte
Meine erste Rakete habe ich 2002 bekommen und bin dem Hobby bis 2011 treu geblieben. Damals gab es recht einfache Beschränkungen für den Wald- und Wiesen-Flieger
- max 20g Treibstoffgewicht
- Clustern und Staging nur mit T2-Schein
- max 300m Flughöhe (Ich hatte von der Flugsicherung 365m am Standort freigegeben)

Nun, 2021, bin ich wieder eingestiegen in das Raketenfliegen und habe festgestellt, dass es bei einem einschlägigen Händler auch größere Clustermodelle gibt. Für gewöhnlich gab es früher immer den Verweis, dass man soche Teile nur mit dem T2-Schein fliegen darf. Ich mich also auf die Paragraphen-Jagt gemacht und erstmal festgestellt, dass viele Seiten, die dieses Thema behandeln, schon etwas in die Jahre gekommen sind. Da liest man dann Stand 2003, Stand 2008, Stand 2012.

Also rief ich beim Händler an um ihn zu Fragen, was denn nun Sache ist. Seine Antworten waren schon recht verlockend:
- bis 150g Treibstoffgewicht ohne P2
- Clustern und Staging geht ohne P2
- max 100m Flughöhe ohne Registrierung beim Luftfahrtbundesamt, bis 300m mit

Ich also voller Freude über die neuen Bestimmungen am ausplanen, wie das nächste Jahr so laufen soll.
Doch nun lese ich wieder, nein, du darfst das nicht...

Ich bin also etwas verwirrt, da ich auch schon einige Antworten erhalten habe und ich langsam nicht mehr weiter weiß.

Ziele, die ich erreichen möchte

Ich hätte gerne von Fachkundigen Menschen gewusst, was ich benötige, um die folgenden Sachen verwirklichen zu können.

1.: Ich möchte größer bauen/fliegen
Rohrdurchmesser 75mm und noch etwas mehr

2.: Ich möchte Clustern / Stufenflug
Hierbei möchte ich mich auf die frei erhältlichen A-D Motoren stützen, größere Motoren vielleicht später mal.

3.: Ich möchte mit Elektronik fliegen
Durch die größeren Modelle möchte ich gerne den externen Fallschirmauswurf nutzen. Also z.B. einen Altimax mit Auswurf durch Pyrowatte / Pyroflocken.

4.: Flughöhe max. 300m
Höher möchte ich erstmal nicht hinaus. Durch die nutzung der A-D Motoren könnte ich hier ja die Flughöhe gut beeinflussen.

5.: Fliegen auch abseits von Flugtagen
Mir wurde schon oft gesagt, dass das alles auf Flugtagen geht. Ich möchte die Raketen mit diesen Merkmalen aber auch abseits davon fliegen. Was muss ich dabei beachten?


Wie oben schon gesagt, ich bin verwirrt was die ganze gesetzliche Lage angeht. Vielleicht könnt ihr mir konkret schreiben, wie ich die Hürden nehmen kann und ob das ganze überhaupt machbar ist.

Gerne suche ich auch Kontakt zu T2/P2 Fliegern in Hessen (am besten Kreis Gießen) die mich mal an die Hand nehmen und mir bei einem Kaffee oder Videochat den ganzen Kram ausführlich erklären.

Ich bin für Sachdienliche Hinweise und genaue Antworten überaus dankbar.

Freundliche Grüße

Jens
DennisP

SP-Schnüffler

DennisP

Registriert seit: Mär 2010

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli Rocketry Association (L2)

Beiträge: 739

Status: Offline

Beitrag 7651037 [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 08:44]

[Melden] Profil von DennisP anzeigen    DennisP eine private Nachricht schicken   DennisP besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von DennisP finden

Hallo Jens,

ich komme aus Linden.
Schreib mir doch mal eine PN.

Viele Grüße
Dennis
Jens Schultz

Anzündhilfe

Jens Schultz

Registriert seit: Dez 2021

Wohnort: Lich

Verein: AGM

Beiträge: 49

Status: Offline

Beitrag 7651038 [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 08:48]

[Melden] Profil von Jens Schultz  anzeigen    Jens Schultz  eine private Nachricht schicken   Besuche Jens Schultz 's Homepage    Mehr Beiträge von Jens Schultz  finden

Ich werd bekloppt!
Aus Linden, das ja um die Ecke. Ich melde mich nachher mal bei dir

Lg Jens
MoBrie

Drechsel-Lehrling

MoBrie

Registriert seit: Mär 2021

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli USA

Beiträge: 69

Status: Offline

Beitrag 7651039 [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 09:53]

[Melden] Profil von MoBrie anzeigen    MoBrie eine private Nachricht schicken   Besuche MoBrie's Homepage    Mehr Beiträge von MoBrie finden

Hey Jens,

Dennis ist definitiv der beste Ansprechpartner in Sachen Raketen.

Wenn du Hilfe bei der Elektronik benötigst, kannst du dich gerne bei mir melden.
Komme aus Pohlheim big grin


Lg Moritz
Jens Schultz

Anzündhilfe

Jens Schultz

Registriert seit: Dez 2021

Wohnort: Lich

Verein: AGM

Beiträge: 49

Status: Offline

Beitrag 7651043 [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 14:27]

[Melden] Profil von Jens Schultz  anzeigen    Jens Schultz  eine private Nachricht schicken   Besuche Jens Schultz 's Homepage    Mehr Beiträge von Jens Schultz  finden

Hallo Moritz,

danke für deine Antwort, ich habe dich gerne in meine Kontakte aufgenommen.
Freut mich, dass ich hier im Kreis nicht das Einhorn bin wink

Was machst du denn mit Elektronik, wenn ich fragen darf?
Ich habe mal einige Zeit mit Arduino gearbeitet. Das war aber in der Zeit als ich nicht Raketen geflogen bin.
Da würde ich auf lange Sicht auch wieder anfangen um die Raketen damit auszurüsten.
Aktuell schiele ich eher auf einen Altimax 4G, der zeichnet ja die Flugdaten auf. Ein Jolly Logic Altimeter3 wäre die Alternative, aber leider bei den Händlern, die ich kenne ausverkauft...

Im Prinzip möchte ich Daten loggen und Fallschirme auswerfen können, doch vorher kläre ich erstmal, wie es mit oben genannten Dingen steht und was mich der ganze Spass am Ende kosten wird, dann sehen wir weiter big grin

LG Jens
MoBrie

Drechsel-Lehrling

MoBrie

Registriert seit: Mär 2021

Wohnort: Gießen

Verein: AGM, Solaris, Tripoli USA

Beiträge: 69

Status: Offline

Beitrag 7651044 [Alter Beitrag29. Dezember 2021 um 14:35]

[Melden] Profil von MoBrie anzeigen    MoBrie eine private Nachricht schicken   Besuche MoBrie's Homepage    Mehr Beiträge von MoBrie finden

Hey Jens,

Simon und ich setzen in unseren Raketen auf eigenentwickelte Flugcomputer.

Hier das ist unser neuster Computer SPICY:


Ich habe mal alle Infos aufgeschrieben: SPICY AIR


Neuerdings haben wir auch eine dedizierte Controlbox, denn wir haben einen Down- und Uplink.
Die Controlbox hat sogar eine Sprachausgabe - ist aber alles noch in der Testphase.

Was wir nur schon geändert haben an Spicy, ist die Frequenz. Wir können jetzt entweder auf 2.4GHz oder 868MHz senden und empfangen.




Hier noch ein kleines Video vom ersten Flug von SPICY: Was ein Video

LG Mo
Rocketom

SP-Schnüffler

Rocketom

Registriert seit: Okt 2001

Wohnort: WF

Verein: ja

Beiträge: 694

Status: Offline

Beitrag 7651051 [Alter Beitrag30. Dezember 2021 um 12:36]

[Melden] Profil von Rocketom anzeigen    Rocketom eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketom's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketom finden

Hallo Jens,

schön, dass Du uns hier gefunden hast, bei FB ist es dagegen doch sehr unübersichtlich.

Und wie ich sehe, wird Dir ja schon geholfen roll eyes (sarcastic)

"Am Schluß jeder Berechnung steht das Experiment" (Rolli)
Jens Schultz

Anzündhilfe

Jens Schultz

Registriert seit: Dez 2021

Wohnort: Lich

Verein: AGM

Beiträge: 49

Status: Offline

Beitrag 7651052 [Alter Beitrag30. Dezember 2021 um 13:05]

[Melden] Profil von Jens Schultz  anzeigen    Jens Schultz  eine private Nachricht schicken   Besuche Jens Schultz 's Homepage    Mehr Beiträge von Jens Schultz  finden

Hey Tom,

Ja, bin hier gut gelandet. Danke für die Einladung und Unterstützung vorweg.
Freue mich hier sein zu sollen/können/dürfen/müssen.
big grin fg
Rocketom

SP-Schnüffler

Rocketom

Registriert seit: Okt 2001

Wohnort: WF

Verein: ja

Beiträge: 694

Status: Offline

Beitrag 7651059 [Alter Beitrag30. Dezember 2021 um 18:23]

[Melden] Profil von Rocketom anzeigen    Rocketom eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketom's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketom finden

Zu Deinen Projekten!

1.)
Klima 75mm-System ist ein guter Einstieg in „Midpower“,
und ausserdem wesentlich günster als alle Alternativen von
früher, seien es Estes BT-80 oder LOC 3-inch …
Beachte auch KLima 50 mm - incl der schönen Motormounts, Baffle—Systeme etc …


2.)
Clustern und Staging - unter 20 Gramm NEM kannst Du kombinieren:
2x C6 - 19,0 g NEM
3x B4 - 17,4 g NEM
4x A6 - 14,0 g NEM

2x A6 + 2x B4 - 18,6 g

5x A6 - 17,5 g
4xA6 + 1x B4 19,8 g NEM.

Mit 2x D9 überschreitest Du schon die 20 Gramm deutlich,
Im Staging kannst Du einen D9-0 mit nem A6-4 (18,5 g NEM) kombinieren.
Kommt auf das Modell an, aber wahrscheinlich ist dann 2x C sinnvoller, das
lässt sich aber pauschal garnicht sagen, kommt ja auch drauf an, was Du zeigen willst.
(2x C fliegt sehr wahrscheinlich über 120 m ...)

Ich baue z.b. gerade ein zweistufiges „klein, kurz & dick“ für kleinen Acker und wenig Flughöhe.
(ähnl. Quest „Full Betty“). Mein erster Zweistufer ever maß 25x600 mm und ging mit B6-0/A8-5
schon so dermaßen hoch, den hab ich nie mit 2xC geflogen.


3.)
Elektronik … Altimax Simply ist bereits ein sehr guter Einsteig
um die 2-Phasen Bergung zu erlernen. Gerade bei hochfliegenden
Projekten eine enorme Erleichterung.
Wenn es Dir mehr ums Datenloggen geht, ist der große Altimax sehr schön,
mit Display und allem „Schnickschnack“.


4.)
Was da bei FB erzählt wurde, 1000 ft für registrierte „Raketenmenschen“ - ich kann nicht nachvollziehen, woher das kommen soll. Die Drohnenverordnung hat uns die 120 Meter beschert, das ist mein Kenntnisstand als registrierter UAS „Pilot“.
BTW - Registrierung nur mit Versicherung, dazu kann man z.B. bei den Vereinen wie der AGM anfragen


5.)
Auf Bauer Schulzes Wiese mit seinem Einverständnis: bis 20 g NEM (LuftVO) und 120 Meter (wieder LuftVO) - also, das SprengG setzt uns hier noch keine Grenzen. Du kannst sogar Aerotech E20W, E28T (RMS), E30T und F44W (Single Use 24x70mm) fliegen - alle unter 20 Gramm NEM.
Mit knapp 500 Gramm bei 75 mm Durchmesser kannst Du hier die 120 Meter scharf anpeilen ;-)
Siehe http://www.thrustcurve.org

Sieh es so: Du brauchst keinen P2er mehr machen, nur um einen D12 zu kaufen und zwei A8-3 zu clustern, und deswegen gleich ein Kleinmengenlager incl. Hausdurchsuchung einrichten (wife acceptance factor).
Das ist doch schonmal was, in meinen Augen sogar ein Game-Changer.
Bei mir waren das damals tatsächlich auch diese Gründe, dann waren D12 und Held5000 (Schwarzpulver E7) nicht lieferbar, und auf „High-Power“ hatte ich noch keinen Bock.
Heute gibt es diese Lücke so nicht mehr, und es macht Spaß jede Impulsklasse auszukosten,
die ganzen Experimentiermöglichkeiten mitzunehmen und peu a peu dazuzulernen.

Die Grenze sind dann H550ST und H999N mit knapp 150 Gramm NEM - eine Menge zu lernen bis dahin wink

Geändert von Rocketom am 30. Dezember 2021 um 18:27


"Am Schluß jeder Berechnung steht das Experiment" (Rolli)
karapohem

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mai 2021

Wohnort: Wien

Verein: AGM, TRA

Beiträge: 76

Status: Offline

Beitrag 7651136 [Alter Beitrag08. Januar 2022 um 18:24]

[Melden] Profil von karapohem anzeigen    karapohem eine private Nachricht schicken   karapohem besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von karapohem finden

Zum Gesetzlichen in D kann ich als Österreicher leider nichts beitragen, aber Klima 75mm und mehr ist mit 20g NEM recht ambitioniert.
Ich habe gerade 2 75er Klima Rohre plus Koppler und Spitze auf die Waage gestellt - 400g geradeaus.
Da sind weder Fins, noch Motormount, noch sonst irgendwas dabei.
Klar kann man 150g einsparen, wenn man nur ein 75er Rohr nimmt. Das sieht aber nicht sehr toll aus und damit das kurze Raketchen stabil bleibt, braucht es entsprechend große und leichte Fins um den Druckpunkt nach hinten zu holen. Größere Fins, mehr Gewicht, etc, etc...

Ich stehe ja an sich total auf Klima. Die Rohre sind nicht schlechter als die meiner Apogee Roc. Und die ist Level2.
Da bin ich echt begeistert. Aber meine 75er kriegt auch ein 38mm Motorrohr.
Wenn ich unter 20g NEM bleiben wollte, würde ich die 60er und 80er von Noris nehmen. Das 80er Noris wiegt halb so viel wie das 75er Klima. Und fühlt sich halt auch so an.
Ich hatte in Manching letztes Jahr eine 2x60mm Noris am Start und die flog auf verschiedenen 24mm Reloads straight und sauber.
Bis der Fallschirm im Rohr stecken blieb. Eine andere Geschichte big grin
Gewicht mit Motor (E18): 326g
Laut Openrocket schafft sie auf einem D9-3 130m, allerdings ein sehr majestätischer Start. Meine Rail ist 2m und da käme sie am Ende auf 13,6 m/s. Wind darf da keiner gehen.

Das kannst mit einem Klima Rohr vergessen,

Bei Interesse schick ich die Openrocket files, einmal 60er Noris, einmal 75er Klima, dann kannst du selbst ein bisschen rumprobieren.

cu
martin

Geändert von karapohem am 08. Januar 2022 um 18:41

Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben