Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Scale-Modellraketen > SLS - Die neue Mondrakete - Baubericht
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (8): « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 »

Autor Thema 
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652597 [Alter Beitrag29. Mai 2022 um 16:55]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

gewickelt, und abgezogen.big grin

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652598 [Alter Beitrag29. Mai 2022 um 17:07]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Die Wandungsstärke ist bei ein bis zwei Lagen natürlich nicht ausreichend. Deswegen kommt das Rohr noch einmal rauf auf den Kern und es werden noch ein paar Lagen gewickelt, bis eine stabile Wandungsstärke erreicht ist.
Ich denke 1,5 bis 2mm sollten es schon sein.
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652621 [Alter Beitrag30. Mai 2022 um 12:34]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Die nächste Lage ist laminiert und die dritte wartet schon.
Beim erneutem raufschieben auf den Kern ist natürlich das Backpapier zerknittert und musste entfernt werden.
jetzt muss man das Laminat an dem Rand gut abkleben, so dass kein Harz zwischen Kern und das laminierte Rohr hineinläuft.

Geändert von Rolli am 30. Mai 2022 um 12:36

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652681 [Alter Beitrag31. Mai 2022 um 16:49]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Die dritte Lage ist drauf. Hier habe ich ein anderes Glasfilamentgewebe genommen. Es hat eine andere Struktur und ergibt eine glattere Oberfläche.
Auf ein möglichts geraden Anfang kommt es an.
eigentlich sind es ja schon 4 Lagen, da es bei einem Meter Gewebe ca 1,5 Umdrehungen sind.
Für das Rohr (1m) habe ich insgesamt 3 qm und 450g Harz/Härter verarbeitet.

Geändert von Rolli am 31. Mai 2022 um 16:59

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652743 [Alter Beitrag01. Juni 2022 um 14:07]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Das Rohr ist nun trocken und fest. Mit der Wandungsstärke von 1,3mm bin ich auch zufrieden.
Mich freut ganz besonders, dass der Motorblock gut reinpasst. D.h. man könnte ihn mit der flachen Hand reinklopfen.
Ich habe das aber noch nicht gewagt, vielleicht bekomme ich Ihn dann nicht mehr raus, und es muss ja noch Leim dran.
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652781 [Alter Beitrag02. Juni 2022 um 13:21]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Der Motorblock ist in seine Hülle eingeklebt. Gleichzeitig habe ich den Kupplerring zum Hauptrohr eingeklebt. Das ist nun bombenfest.

Ein bisschen die konischen Übergänge gespachtelt und geschliffen, ein Vorgeschmack auf kommnde Zeiten.

Geändert von Rolli am 02. Juni 2022 um 13:23

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652808 [Alter Beitrag03. Juni 2022 um 14:31]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Jetzt stelle ich die Triebwerksverkleidung her.
Ich biege und klebe aus dünnen Karton das Segment auf die Öffnung und laminire anschließend mit Glasresten drüber.
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652875 [Alter Beitrag07. Juni 2022 um 17:09]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

die üblich Prozzedur... mit Glas belegen... warten bis es ausgehärtet ist ...dann spachteln, schleifen...

Geändert von Rolli am 07. Juni 2022 um 17:10

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652925 [Alter Beitrag08. Juni 2022 um 17:38]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Nun ist das Material der Hauptstufe (die geraden Teile) fast fertig. Die große Tube der Hauptstufe habe ich heute laminiert.
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2781

Status: Offline

Beitrag 7652956 [Alter Beitrag09. Juni 2022 um 16:23]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Rolli besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Das Ablängen von solch dicken Rohren ist schon eine Erfahrungssache. Es soll ja genau und gerade sein.
Ich lege da einen großen Bogen Papier herum, achte darauf, dass die Lagen genau aufeinander liegen und dremle es dann entlang der Papierkante ab.

Es hat gepasst!
Seiten (8): « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben