Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Termine & Flugtage > Flugtag Manching – 18. bis 20. August 2023 (Top)
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
osmadie

SP-Schnüffler


Supervisor

osmadie

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Verein: Solaris-RMB e.V.

Beiträge: 511

Status: Offline

Beitrag 7654767 , Flugtag Manching – 18. bis 20. August 2023 [Alter Beitrag16. Dezember 2022 um 18:15]

[Melden] Profil von osmadie anzeigen    osmadie eine private Nachricht schicken   osmadie besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von osmadie finden



Solaris, die AGM und Ernst Maurer laden Euch auch 2023 wieder zum Flugtag auf dem Bundeswehr-Gelände in Feilenmoos bei Manching ein.

Die weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung sind noch nicht freigeschaltet und erscheinen in Kürze auf der Solaris-Homepage.

Gruß
Oliver

Geändert von Oliver Arend am 18. Dezember 2022 um 21:14


Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
Werner Heisenberg
RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2453

Status: Offline

Beitrag 7654768 [Alter Beitrag16. Dezember 2022 um 20:36]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hallo Oliver,

danke für die positive Botschaft.
Ich werde alles daran setzen, diesmal dabei zu sein.

Gruß Ralf

#Don’t Look Up
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 828

Status: Offline

Beitrag 7654772 [Alter Beitrag17. Dezember 2022 um 09:48]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo Oliver,

das ist ja mal eine frühe Ankündigung, noch im alten Jahr wink

Vorsatz für 2023: bin auch dabei. Und zum Thema weitere Vorsätze für 2023: Schrott und angefangene Projekte bearbeiten...bei meinem Tempo erst 2030 fertig.



Grüße und schöne Feiertage allen !

Thomas
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 828

Status: Offline

Beitrag 7654773 [Alter Beitrag17. Dezember 2022 um 10:07]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

....@ Ralf, da war noch was für irgendwann oder danach, schonmal an Herstellen von passenden Grains gedacht (wie gesagt, bei mir könntest du dir da gaaanz viel Zeit lassen) ?



Grüße

Thomas
AchimO

Poseidon

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 1300

Status: Offline

Beitrag 7654774 [Alter Beitrag17. Dezember 2022 um 14:40]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Ein besonderes Lob für die frühzeitige Ankündigung! Es hilft, Kollisionen zu vermeiden.

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV/Solaris/AGM/TRA L1/TCV/MDRA/NOVAAR

Beiträge: 8223

Status: Offline

Beitrag 7654779 [Alter Beitrag18. Dezember 2022 um 21:15]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2453

Status: Offline

Beitrag 7654787 [Alter Beitrag20. Dezember 2022 um 14:35]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von Diplom-Pyromane

....@ Ralf, da war noch was für irgendwann oder danach, schonmal an Herstellen von passenden Grains gedacht (wie gesagt, bei mir könntest du dir da gaaanz viel Zeit lassen) ?

%Bild1

Grüße

Thomas




Mensch Thomas,

das ist aber mal eine Vorlage. Ein Komplettset eek!
Dafür Grains zu basteln wäre schon meine Sache.
Ich habe gestern angefangen in Rocksim ein Model mit160mm Durchmesser zu Konstruieren.
Das wollte ich als Testträger für die 54mm Hybriden nutzen um nicht immer so weit laufen zu müssen.
Wenn ich da das kleinste 75mm Contrail Reload simuliere kommen wir selbst bei 6kg Trockengewicht weit über 2km.
In so ein Model müsste man Wassertanks einbauen, um durch Ballast die Flughöhe zu regulieren.
Du schreibst ja, dass wir gaaanz viel Zeit haben. Bis dahin werden wir die Probleme wohl gelöst haben.
Hast Du einen Platz um den Motor statisch zu testen?

Gruß Ralf

#Don’t Look Up
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 828

Status: Offline

Beitrag 7654788 [Alter Beitrag20. Dezember 2022 um 16:17]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Ralf,

wir können Tests sicherlich mal in Zülpich mit dem Vorstand diskutieren. Die FAR hat auch schon einen O-Motor abgebrannt. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, den Teststand mal auszuleihen, wobei dieser die Messzelle am Boden hatte und die Düse nach oben gerichtet war. Das geht bei Monotubes ja leider nicht ohne Modifizierung (Tauchleitung).

Verankerung im Boden für einen transportablen Meßstand ist bei über 100 kg Schubkraft sicher unumgänglich.
Ob das zu realisieren wäre auf dem Fluggelände, ist fraglich.

Eine Rakete dafür habe ich noch nicht, nur eine virtuelle in Open Rocket mit einem Abfluggewicht von knapp 25 kg und ~ 20 cm Durchmesser. Ob ich die Rohre dafür selber mache, weiß ich noch nicht, ich habe ja eigentlich immer die Maßgabe alles als scratchbuild incl. Rohre zu machen. Wäre aber die gleiche Größenordnung wie das jüngste Modell von Rolli und sein Baubericht zeigt die großen Herausforderungen, auch, wenn ich kein Scale Modell plane.

Grüße

Thomas

Geändert von Diplom-Pyromane am 20. Dezember 2022 um 16:23

RalfB

Grand Master of Rocketry


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort:

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 2453

Status: Offline

Beitrag 7654789 [Alter Beitrag20. Dezember 2022 um 16:21]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Zitat:
Original geschrieben von Diplom-Pyromane

Ralf,

wir können Tests sicherlich mal in Zülpich mit dem Vorstand diskutieren. Die FAR hat auch schon einen O-Motor abgebrannt. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, den Teststand mal auszuleihen, wobei dieser die Messzelle am Boden hatte und die Düse nach oben gerichtet war. Das geht bei Monotubes ja leider nicht ohne Modifizierung (Tauchleitung).

Verankerung im Boden für einen transportablen Meßstand ist bei über 100 kg Schubkraft sicher unumgänglich.
Ob das zu realisieren wäre auf dem Fluggelände, ist fraglich.

Grüße

Thomas




Hi,

können wir das nicht an den Container schrauben? Der wäre schwer genug.

#Don’t Look Up
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 828

Status: Offline

Beitrag 7654791 [Alter Beitrag20. Dezember 2022 um 16:24]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Wäre eine Idee mit dem Container, aber das müssten wir mit dem Verein besprechen. Bei einem Cato nimmt der Schaden.

Grüße

Thomas
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben